Posts

Es werden Posts vom November, 2013 angezeigt.

SMWS 127.27, “A Viking sucking Blackpool Rock”, 8 Jahre

Die Fakten:
SMWS 127.27
Alter: 8 Jahre
Cask Type: Refill Barrel Ex-Bourbon
Dist.: 24.08.2003
Bottl.: 07/2012
Alk.geh.: 66,4%
Blindverkostet in blauen Riedel-Tasting-Gläsern.

Nase:
Leichte Weißweinnoten bilden den Start dieser Abfüllung, dann folgt ein deutlich phenolischer Torfton und frischer Teer. Wuchtig und deftig. Im Laufe der Zeit entwickeln sich Aromen nach frisch gemahlenem Kaffee unterlegt mit fruchtigen Gerüchen. Dann Honig, wieder Torf aber in cremig-aromatischer Harmonie.

Gibt man Wasser hinzu wird der Säureton stärker. Dann finden wir deutliche Vanillearomen und reife Stachelbeeren.

Geschmack:
Pur startet die Abfüllung leicht adstringierend mit Vanille, Honig, Phenol, Torf und Asche. Der Körper ist voll und die Komplexität hoch. Auch hier findet sich eine leichte Säurenote. Durch die Zugabe von Wasser ergeben sich keine Änderungen.

Abgang:
Der Abgang dieses Malts ist lang, rauchig, phenolisch, süßlich und mit schönen Vanillearomen. Lecker. Auch mit Wasser verändert sich nichts.

Fazit:
E…

SMWS 31.25, “Banquet for ‘The Wicker Man’”, 24 Jahre

Die Fakten:
SMWS 31.25
Alter: 24 Jahre
Cask Type: Refill Hogshead Ex-Bourbon
Dist.: 27.09.1988
Bottl.: 2013
Alk.geh.: 53,4%
Blindverkostet in blauen Riedel-Tasting-Gläsern.

Nase:
Pur offeriert der Geruch dieses Malts zu Beginn leichte metallische Noten nach gebürstetem Edelstahl. Dann finden sich grüne Bananen, eine leichte Säurenote und ein leichter Rauchton. Die Aromen stehen dabei etwas nebeneinander. Im Hintergrund finden sich daraufhin heller Sirup mit einigen Löffeln Melasse gemischt.

Mit Zugabe von Wasser entwickelt sich nun ein Geruch nach Stall und Wachs. Diesmal sind die säuerlichen Noten schon deutlicher als alter Weißwein erkennbar. Kurz darauf ist der Stall einem Geruch nach muffigem Keller gewichen. Klingt zwar etwas komisch, aber die Nase ist nicht uninteressant und mit Wasser deutlich besser. Die fruchtig-süßen Aromen als Basis sind weiterhin vertreten.

Geschmack:
Im Geschmack finden sich auch die metallischen Aromen wieder. Entgegen dem Geruch sind die phenolischen Torfaromen nun…

SMWS 53.169, “Invitation to a beach barbeque”, 18 Jahre

Die Fakten:
SMWS 53.169
Alter: 18 Jahre
Cask Type: Refill Butt Ex-Sherry
Dist.: 12.07.1993
Alk.geh.: 59,2%
Blindverkostet in blauen Riedel-Tasting-Gläsern.

Nase:
Eine deutlich Petroleumnote ist zu Beginn des Geruchs wahrnehmbar. Dann folgen süßliche Noten und stark spürbare Phenolaromen. Daraufhin folgt leichte Säure und Töne nach Teer. Man meint man säße an einem alten Lagerfeuer. Trotzdem finden sich auch fruchtige Cremenoten.

Gibt man der Abfüllung Wasser hinzu, treten die Petroleumnoten zurück und Honig sowie fruchtige Süße werden deutlich dominanter. Nun findet sich bei der Cremenote auch ein schöner Vanilleeinschlag.

Geschmack:
Pur startet der Geschmack adstringierend, mit deutlichem Phenolcharakter, Iod und Asche. Auch hier findet sich wieder das abgebrannte Holz. Ein süßer Charakter aus Honig und Frucht finden sich im Hintergrund. Der Körper ist voll und die Komplexität ist mittel bis hoch. Durch die Zugabe von Wasser ändert sich nichts.

Abgang:
Diese Abfüllung endet mit und ohne Wasser l…

SMWS G1.10, “Sweetness somersaults around the mouth”, 21 Jahre

Die Fakten:
SMWS G1.10
Alter: 21 Jahre
Cask Type: Ex-Bourbon Cask
Dist.: 14.12.1990
Alk.geh.: 61,1%
Blindverkostet in blauen Riedel-Tasting-Gläsern.

Nase:
Würzige Holz, eine leichte Säure und ein deutliches Aroma nach Kokosnusspudding bilden die Eindrücke in der Nase bei diesem Whisky. Dann folgen reifer Pfirsich, Vanille und Brombeere. Ein Feuerwerk an Aromen welches sich in dieser vollen und komplexen Nase bietet. Wartet man etwas, finden sich Aromen nach gut gereiftem Weißwein, saftigen Früchten, Cognac, Vanille, Vollmilchschokolade und Kräuterlikör. Extrem lecker.

Mit Wasserzugabe finden sich im Geruch wieder die Kräuterlikörnoten, nun begeleitet von Melasse, dunklem Honig, Brombeeren und Bourbon Vanille. Man meint einen Vanillepudding mit Fruchtkompott zu genießen, abgerundet durch etwas würzige Holzspäne.

Geschmack:
Pur kaut man im Geschmack auf Mon Cherie-Pralinen, gepaart mit Kräuterlikör und reifen Früchten. Der Körper ist wuchtig und die Komplexität hoch. Mit Wasser wird das Ganze n…

SMWS 26.92, “Hard glazed pretzel sticks”, 28 Jahre

Die Fakten:
SMWS 26.92
Alter: 28 Jahre
Cask Type: Refill Butt Ex-Sherry
Dist.: 13.12.1984
Abgef.: 2013
Alk.geh.: 58,2%
Blindverkostet in blauen Riedel-Tasting-Gläsern.

Nase:
Wachsig und fruchtig sind die ersten Aromen, die man in der Nase zu Beginn wahrnimmt. Eine süßliche Basis bildet den Grundton. Dann folgt ein überraschend deutlicher Geruch nach frischer Wäsche auf der Leine und Leinentüchern. Kurz darauf nimmt man Töne von Nüssen war. Ein charaktervoller Eindruck, aber teilweise auch etwas zurückhaltend. Im Laufe der Zeit findet man Aromen nach Nussnougat und einen Touch angeröstete Zwiebeln. Je länger er steht, desto stärker werden Töne nach Fruchtmarmelade.

Durch die Zugabe von Wasser steigt die Komplexität im Geruch an. Nun finden sich neben den beschriebenen Aromen auch Eindrücke nach leichtem Rauch und "grünen" Noten.

Geschmack:
Pur bietet der Geschmack Honig, leichte Fruchtmarmelade, Wachs und einen spürbar öligen Einschlag. Auch hier sind wieder die nussig-cremigen Töne pr…

SMWS G3.4, “Pride of Bengal”, 27 Jahre

Die Fakten:
SMWS G3.4
Alter: 27 Jahre
Cask Type: Refill Hogshead Ex-Bourbon
Dist.: 29.11.1984
Abgef.: 02/2013
Alk.geh.: 57,5%
Blindverkostet in blauen Riedel-Tasting-Gläsern.

Nase:
Ohne Zugabe von Wasser startet diese Abfüllung mit fruchtiger Vanille und einem leicht alkoholischen Einschlag. Im Hintergrund erkennt man würzige Holzaromen (Tendenz in Richtung Refill Cask). Die Fruchtaromen konkretisieren sich nun in reifen Stachelbeeren. Die Nase ist relativ leicht.

Durch die Verdünnung mit Wasser verändern sich die Stachelbeernoten deutlicher in Richtung von heller Fruchtmarmelade. Die Töne nach Vanille und würzigem Holz werden spürbar nach vorne gebracht und im Hintergrund finden sich nun Gerüche nach reifen Brombeeren. Weiterhin ist eine alkoholische Grundnote nicht zu verschweigen.

Geschmack:
Pur findet sich ein Geschmack nach süßlichem Blütenhonig der von einem leichten Karamelleindruck begleitet wird. Dazu dann Vanillearomen. Die Süße ist vorhanden, aber nicht dominierend. Der Körper ist mit…

SMWS 121.57, “Bittersweet symphony”, 12 Jahre

Die Fakten:
SMWS 121.57
Alter: 12 Jahre
Cask Type: Ex-Bourbon Cask
Dist.: 02.12.1999
Abgef.: 2012
Alk.geh.: 55,4%
Blindverkostet in blauen Riedel-Tasting-Gläsern.

Nase:
Die Nase startet mit fruchtigen Aromen, dann etwas Säure und ein leicht nussig-metallischer Einschlag. Der Geruch ist etwas zurückhaltend. Im Laufe der Zeit werden die Aromen dann würziger, begleitet von Blütenhonig und Vanille. Er wird mit Luft komplexer und endet mit Marmelade aus Stachelbeeren, Quitte und einer Zimtstange.

Mit Zugabe von Wasser wird die Nase etwas zurückhaltender, offeriert nun mehr Vanille und die eher hellen Früchte ändern sich in dunkle Varianten. Interessanterweise verschwindet nun die metallische Note.

Geschmack:
Pur startet der Geschmack weich und mit würzigem Honig. Dann bieten sich fruchtige Töne bei einem öligen Charakter und einem Schuss Nussaromen. Der Körper ist mittel und die Komplexität ebenfalls. Durch die Zugabe von Wasser wird die Abfüllung weicher und fruchtiger, ansonsten aber sind die Eindrü…

SMWS 35.78, “Praline and flat Coca Cola”, 14 Jahre

Die Fakten:
SMWS 35.78
Alter: 14 Jahre
Cask Type: Refill Hogshead, Medium toasted, light charred
Dist.: 27.02.1998
Abgef.: 2012
Alk.geh.: 58,8%
Blindverkostet in blauen Riedel-Tasting-Gläsern.

Nase:
Saftig süße Aromen, Vanille sowie Gerüche eines schönen Bourbonfasses bieten sich zu Beginn in der Nase. Dann entwickelt sich das Ganze weiter in Richtung Vanillepudding mit einer würziger Frucht-/Holzkombination. Sehr komplex. Im Laufe der Zeit bieten sich nun Multifruchtmarmeladearomen und etwas zurücktretenden Vanilletöne. Eine typische "old bottle flavour" Charakteristik bietet sich nun auch, die von würzigen Harznoten begleitet wird. Voll und weich.

Mit Wasser entwickelt sich Vanillepudding mit einem schönen Fruchttopping. Dann würziges Holz (Zeder) und reife Brombeeren. Extrem lecker und voll. Zum Ende hin ein Hauch Capuccino und Kaffee.

Geschmack:
Ohne Zugabe von Wasser finden wir Pflaumen, Cognac, würziges Holz, reife Brombeeren und dunkler Honig. Sehr komplex bei vollem Körper. Leck…

SMWS 3.190, “Heather honey and burnt toast”, 14 Jahre

Die Fakten:
SMWS 3.190
Alter: 14 Jahre
Cask Type: Refill Butt Ex-Sherry
Dist.: 25.05.1997
Abgef.: 2012
Alk.geh.: 57,9%
Blindverkostet in blauen Riedel-Tasting-Gläsern.

Nase:
Fruchtaromen und wachsige Töne starten den Geruchseindruck dieser Abfüllung. Dann folgt eine leichte Weinsäurenote und ein Hauch metallischer Aromen. Im Laufe der Zeit findet sich dann im Hintergrund auch der Einschlag nach Vanille, sowie Stachelbeeren und eines würzigen Holztons. Nun arbeiten sich phenolische Raucharomen nach vorne, die aber nicht zu dominant sind.

Gibt man dem Malt Wasser hinzu, tritt der phenolische Eindruck deutlicher nach vorne und auch die metallischen Aromen sind nun etwas dominanter. Aus der süßen Vanille werden nun mehr grüne Aromen, welche aber auch von Honig begleitet werden.

Geschmack:
Im Geschmack startet der Eindruck etwas trocken und mir spürbarer Aschenote. Dann süßlicher Honig, wieder phenolische Töne und grüne Pflanzengeschmäcker. Der Körper ist voll und die Komplexität mittel.

Wird der Abfü…

SMWS 7.78, “French patisserie in a bluebell wood”, 20 Jahre

Die Fakten:
SMWS 7.78
Alter: 20 Jahre
Cask Type: Refill Hogshead Ex-Bourbon
Dist.: 06.05.1992
Abgef.: 09/2012
Alk.geh.: 53,6%
Blindverkostet in blauen Riedel-Tasting-Gläsern.

Nase:
Fruchtige Süße nimmt man zu Beginn ohne Zugabe von Wasser wahr. Dann enwickeln sich Aromen nach Multifruchtmarmelade mit einem würzigen Einschlag. Danach finden sich Gerüche nach Lakritz und ein typischer "old bottle flavour." Ansonsten ist die Nase cremig, rund und weich. Mit etwas Zeit und Luft werden Kokosnussaromen und Einschläge nach Milch erkennbar.

Wird der Abfüllung Wasser hinzugegeben, wird der Geruch weicher, runder und die Komplexität im Geruch nimmt zu. Jetzt wird aus den Kokosnussnoten ein Kokos-Vanille-Pudding bei sonst gleichem Charakter.

Geschmack:
Der Geschmack startet weich, leicht nussig und mit einer süßlichen Grundbasis. Dann bietet der Geschmack leicht würzige Holzaromen, mit Vanille und einem Schuss Milch. Der Körper ist mittel und die Komplexität auch. Insgesamt aber ein bisschen verha…

SMWS 76.94, “Totally flavoursome”, 26 Jahre

Die Fakten:
SMWS 76.94
Alter:26 Jahre
Cask Type: Refill Hogshead Ex-Bourbon
Dist. 24.04.1986
Abgef.: 09/2012
Alk.geh.: 59,4%
Blindverkostet in blauen Riedel-Tasting-Gläsern.

Nase:
Schöner reifer Cognac ist der erste Geruch den man in der Nase wahrnimmt. Dann folgen reife und saftige Weintrauben mit einem Schuss reifen Essig. Kurz darauf finden sich leicht metallische und wachsige Aromen, als rieche man an Parafinkerzen. Dann entwickeln sich Gerüche nach Stachelbeeren und Akazienhonig. Durch die Zugabe von Wasser verändert sich der Geruchseindruck nicht.

Geschmack:
Ohne Zugabe von Wasser ist der Geschmackseindruck von fruchtigen, wachsigen und süßlichen Noten geprägt. Der Eindruck im Mund ist ölig. Der Körper voll und die Komplexität mittel. Auch hier verändert die Zugabe von Wasser das Geschmackserlebnis nicht.

Abgang:
Der Malt endet lang, wieder mit Akazienhonignoten, nun begleitet von altem Riesling und einem Schuss Taninen.

Fazit:
Mit dem Begriff "fruchtige Stachelbeere mit Wachsüberzug"…

Beer Tasting, “Toasted Oak IPA”, Innis & Gunn

Nach einem kurzen Intermezzo in Richtung Single Malt Whisky geht es nun wieder in die Craft Beer Richtung und wieder nach Schottland.

Die Fakten:
Innis & Gunn Edinburgh
Toasted Oak IPA
Oak aged IPA, matured for 41 days
3 types of hops added during the brewing process
Alk.geh: 5,6%

Nase:
Der Geruch mit fruchtigem Hopfen (Holunderaromen) die kurz darauf von einer leichten süßen Malzigkeit begleitet werden. Dann folgt eine Vollbiernote. Die Nase ist nicht wie bei manch anderen, teils stärkeren IPAs (Alkoholgehalt), stark hopfenbetont, sondern ein Mix aus Hopfen und typischen Bieraromen. Im Hintergrund mag man einen Hauch von Vanillearomen wahrzunehmen. Parallel dazu finden sich leichte Hefenoten, als rieche man an einem Gärbottich der schon die ersten 48 Stunden Fermentation hinter sich hat.

Geschmack:
Der Geschmack ist leicht süßlich zu Beginn, wird dann stärker von fruchtig-bitteren Hopfennoten geprägt. Der Körper ist mittel und die Komplexität mittel. Ansonsten eher typische britische Bier…

SMWS 30.72, “Take a break and have a…”, 11 Jahre

Die Fakten:
SMWS 30.72
Alter:11 Jahre
Cask Type: Refill Port Pipe
Dist. 27.03.2001
Abgef.: 09/2012
Alk.geh.: 57,3%
Blindverkostet in blauen Riedel-Tasting-Gläsern.

Nase:
Eine schöne Marmeladenfruchtnote bietet sich der Nase zu Beginn. Dieses Aroma wird kurz danach verdrängt von einer Röstzwiebel-Speck-Kombination. Die Nase pur ist weich und bietet eine dezente Säure. Im weiteren Verlauf entwickeln sich Vanilletöne und einen Schuss Pumpernickelbrot.

Verdünnt verändert sich der Geruch in Richtung Cognac, Röstzwiebeln und einer spürbaren Würze. Auch hier finden sich nun Vanille, Frucht sowie Lakritznoten mit Kräutern unterlegt. Eine sehr komplexe Nase.

Geschmack:
Ohne Zugabe von Wasser finden sich im Geschmack fruchtige Noten, bei einem leicht trockenen Mundgefühl und einer alkoholischen Note. Leicht bittere Taninnoten sind auch nicht zu verleugnen, bevor Aromen eines im Barrique gereiften Grappas zu Tage treten. Der Körper ist mittel und die Komplexität ebenfalls.

Mit Zugabe von Wasser sind die Eind…

SMWS 66.40, “Baskets of nuts and buckets of tar”, 10 Jahre

Die Fakten:
SMWS 66.40
Alter:10 Jahre
Cask Type: Refill Barrel
Dist. 09.10.2002
Alk.geh.: 58,9%
Blindverkostet in blauen Riedel-Tasting-Gläsern.

Nase:
Der Geruch dieser Abfüllung startet mit leichten Rauchnoten, die von frischem Teer begleitet werden. Darauf folgen süßliche Marmelade und Honig mit einem Schuss Vanille und einem Hauch Säure. Dann finden sich wieder Eindrücke nach frischem Autoreifen als Stünde man im Lager eines Reifenhandels. Die Nase ist frisch und zeigt ein eher jugendliches Alter, ist aber trotzdem von cremigem Eindruck. Ein leichter Hauch angebranntes Holzscheit ist auch wahrnehmbar.

Durch die Zugabe von Wasser entwickeln sich mehr Fruchtaromen, die Vanille wird deutlicher wahrnehmbar und die Süße findet sich ebenfalls wieder. Nicht zu vergessen natürlich, dass die Raucharomen weiterhin vorhanden sind, aber sie treten mehr in den Hintergrund.

Geschmack:
Pur ist der Geschmack deutlich von Phenolen, leichtem Rauch und süßlichem Sirup geprägt. Der Körper ist voll bei mittlerer …

SMWS 73.45, “Kissing a freshly perfumed woman”, 19 Jahre

Die Fakten:
SMWS 73.45
Alter:19 Jahre
Cask Type: Refill Butt Ex-Sherry
Dist. 05.03.1992
Alk.geh.: 56,1%
Blindverkostet in blauen Riedel-Tasting-Gläsern.

Nase:
Aromen nach Nadelholz, Trockenobst und süßer Melasse empfangen die Nase ohne Zugabe von Wasser. Dann folgen Gerüche nach 50%iger Schokolade bestrichen mit dunklem Tannenhonig. Die Gerüche sind saftig und satt. Nach geraumer Zeit finden sich nun Kirsch- und Pflaumennoten, gepaart mit leichter Vanille und holziger Würze. Extrem lecker.

Durch die Zugabe von Wasser ändern sich die Eindrücke nicht, eventuell wird der Geruch etwas frischer.

Geschmack:
Pur finden sich im Mund zu Anfang Dörrobstnoten, Pflaumen, Melasse und ein Schuss Tabak. Das Mundgefühl ist leicht adstringierend, der Körper voll und die Komplexität mittel bis hoch. Dann finden sich auch noch Aromen nach dunkler Schokolade. Durch die Zugabe von Wasser ändert sich nichts am Geschmackseindruck.

Abgang:
Der lange Abgang offeriert Melasse, Tanninaromen, altes Holz und dunkle Schokolade…

SMWS G7.5, “Smoky Werthers Original”, 28 Jahre

Die Fakten:
SMWS G7.5
Alter:28 Jahre
Cask Type: Refill Hogshead Ex-Bourbon
Dist. 28.05.1984
Bottl.: 2013
Alk.geh.: 58,9%
Blindverkostet in blauen Riedel-Tasting-Gläsern.

Nase:
Die Nase beginnt mit schöner Süße und fruchtigen Aromen, die nach kurzer Zeit in eine leichte Kaffeenote übergehen. Dazu findet sich nun auch eine würzige Note, gepaart mit einem leichten Säureeinschlag. Ergänzend dazu finden sich Vanille und aromatische Frucht. Sehr angenehm.

Durch die Zugabe von Wasser findet sich plötzlich eine würzige Zwiebelnote wieder. Weiterhin bietet der Geruch nun Vanille, fruchtige Marmelade und weiße Schokolade.

Geschmack:
Der Geschmack pur bietet die schon aus der Nase bekannte Kaffeenote, wiederum würziges Holz bei einem leichtadstringierenden Mundgefühl. Dann folgt süßlicher Honig. Die Abfüllung bietet einen vollen Körper bei mittlerer Komplexität.

Verdünnt sind die Eindrücke die gleichen, aber die weiße Schokolade aus der Nase findet sich nun auch im Geschmack wieder.

Abgang:
Der lange Abgang is…

Beer Tasting, Black Isle Organic, Red Kite Ale

Nach kurzer Pause geht es nun wieder weiter mit Bieren aus dem hohen Norden des Vereinigten Königreiches. Diesmal genauer gesagt auf die Black Isle in Schottland nahe Inverness.

Die Fakten:
Black Isle Brewery
Red Kite Ale
Organic (Gerste wird auf der eigenen Bio-Farm angebaut)
Alk.geh: 4,2%

Nase:
Der Geruch dieses Bieres bietet eine deutliche Malznote begleitet von fruchtig-herben Hopfennoten. Frischer Holunder mit leicht süßem Grundton. Der Malzton wird im Laufe der Zeit deutlicher und die fruchtige Hopfennote tritt etwas zurück.


Geschmack:
Ein kräftiger Malzcharakter ist der erste Eindruck den man wahrnimmt. Dazu gesellt sich der Eindruck nach Roggen- und Sauerteigbrot. Ein leicht metallischer Ton findet sich auch wieder. Der Körper ist von mittlerem Volumen bei mittlerer Komplexität.

Abgang:
Dieses Bier endet mit malzig, fruchtig-herben Noten. Ein Hauch Geschmacksaromen nach frischem Kupfer sind zum Ende hin vernehmbar. Der Abgang ist sonst kurz bis mittel.

Fazit:
Ein gut trinkbares Bier, welc…