Posts

Es werden Posts vom April, 2008 angezeigt.

Ausblick auf die nächste Bottling List

Im Rahmen der nächsten Bottling List kommen folgende Abfüllungen nach Deutschland:

53.118, Refill Hogshead, 10 Jahre
63.20, Refill Barrel, 18 Jahre
95.8, Refill Hogshead, 10 Jahre
3.135, 1st Fill Barrel, 7 Jahre
9.42, Refill Hogshead, 16 Jahre
26.54, 1st Fill Barrel, 8 Jahre
29.65, Refill Butt, 16 Jahre
39.64, Refill Barrel, 11 Jahre

Tasting Notes folgen demnächst

SMWS 26.53, “A floating garden”, 8 Jahre, 61,8 %

Fakten:
SMWS 26.53
"A floating garden"
dist. 11/99, bott. 01/08
8 Jahre
61,8%


Geruch:
pur:

Die Nase startet mit fruchtiger, süßer Vanille, gefolgt von leichten Marmeladentönen. Danach gesellen sich metallisch-nussige Noten hinzu. Das Ganze wirkt frisch. Überraschenderweise ist der Alkohol relativ wenig zu vernehmen bei dieser Stärke. Ein Hauch Klebstoff wird im Laufe der Zeit dominanter.
verdünnt:
Leider verliert die Nase mit zu viel Wasser. Daher Vorsicht mit der Wasserzugabe.

Geschmack:
pur:

Der erste Schluck - trocken, mundzusammenziehend, nussig, fruchtig, eine Explosion unterstützt durch die nun starke alkoholisch Note.
verdünnt:
Auch mit Wasser bleibt der trockene Start erhalten. Die Nusstöne entwickeln sich, aber der Körper verliert etwas. Ein eher einfacher, leichter Körper.

Abgang:
pur:

Mundüberziehend der Beginn, alkoholisch mit einer leicht bitteren Süße und nussige Töne. Dann setzt sich ein Oliventon durch. Der Abgang ist insgesamt mittellang.
verdünnt:
Auch verdünnt bleibt das mund…

SMWS 9.41, “Trügerisch”, 16 Jahre, 54%

Fakten:
SMWS 9.41
dist. 04/91, 16 Jahre
54%


Geruch:
pur:

fruchtig, süßlich, danach folgt eine leicht alkoholische und frische Note, im Hintergrund Vanille und Apfel-/Fruchtnoten
verdünnt:
Fruchtig-malziger Anfang. Eine minzige Note tritt stärker hervor, unterstützt von einer Vanille-/Bourbonnote die sich deutlicher nach vorne arbeitet. Ein Hauch Vanillepudding.

Geschmack:
pur:

Leichter fruchtiger Geschmack mit süßlich-malzigem Grundton. Eher mittlere "Körperfülle".
verdünnt:
Die Charakteristik bleibt gleich. Das mundüberziehende Gefühl wird etwas stärker spürbar und grüne und nussige Noten treten stärker in den Vordergrund. Er verträgt relativ viel Wasser ohne "einzuknicken".

Abgang:
pur:

Ein leicht nussiger, süßer und malziger Abgang - eher etwas kurz bis mittellang
verdünnt:
Das ölige Gefühl bleibt erhalten und der Abgang wird "gefühlsmäßig" länger. Ein Hauch Bittermandel wird spürbar.

Fazit:
Ein schöner Sommerwhisky oder ein schöner Start am Sonntagmorgen. Eher eine le…