Posts

Es werden Posts vom Februar, 2012 angezeigt.

SMWS 16.30, “Barley sugars rolled in ash”, 22 Jahre

Die Fakten:
SMWS 16.30
Alter: 22 Jahre
Cask Type: 2nd Fill Hogshead
Alk.: 51,6%
Dest.: 11/1988
Blindverkostet in blauen Riedel-Tasting-Gläsern.

Nase:
Die Nase startet mit würzigen Fruchtnoten, dann folgt Vanille und Fruchtmarmelade. Eine leichte Säure ist ebenfalls wahrnehmbar, dazu ein "öliger Geruch" mit leicht harzigen Noten. Kurz darauf wieder saftige Marmelade und "Tannennadeln mit Marmelade". Sehr schön.

Mit Wasserzugabe wird der Geruch würziger, bietet nun Eindrücke nach Milchschokolade und wieder eine leicht ölig-harzige Note. Darauf folgen wiederum Schokolade und Fruchtmarmelade. Im Laufe der Zeit entwickeln sich Gerüche nach Traubenmost und Kräutern, sehr rund.

Geschmack:
Pur startet der Geschmack weich, rund mit fruchtig-nussigen Noten, dazu saftige Süße bei einem mittleren Körper und mittlerer Komplexität.

Verdünnt wird der Geschmack etwas süßlicher und fruchtiger, sonst konstant.

Abgang:
Im Abgang finden sich süßlich Honignoten, leichte Tanineinschläge, Würze und N…

SMWS 44.49, “Lamp chops, mint sauce and blueberries”, 11 Jahre

Die Fakten:
SMWS 44.49
Alter: 11 Jahre
Cask Type: Refill Butt Ex-Sherry
Alk.: 58,7%
Dest.: 08/1999
Blindverkostet in blauen Riedel-Tasting-Gläsern.

Nase:
Die Abfüllung bietet in der Nase würzigen Honig, Melasse, Dörrobst und Vanille. Es folgen saftige Früchte, insbesondere reife Orangen, dann leichte Lakritze und Kräuterschnapstöne. Sehr komplex und voll.

Verdünnt man die Abfüllung steigert sich die Würze noch etwas mehr und es entwickeln sich leicht blumige Noten. Dazu wieder Dörrobst, Gerüche nach altem Weinbrand und Riesling. Nicht fehlen darf Marmelade und dunkle Schokolade.

Geschmack:
Der Geschmackseindruck offeriert Dörrobst, Melasse mit einem Schuss Schwefelnote. Diese ist genau "das Salz in der Suppe", macht den Geschmack charaktervoll und ausdrucksstark. Die Komplexität ist hoch und der Körper voll.

Mit der Zugabe von Wasser verändert sich die Melasse in Richtung dunklen Honigs und dunkle Schokolade entwickelt sich bei sonst gleichbleibenden Eindrücken und Komplexität.

Abgang:
Di…

SMWS 4.155, “Blackpool rocks with threads of chilli”, 11 Jahre

Die Fakten:
SMWS 4.155
Alter: 11 Jahre
Cask Type: 1st Fill Barrel Ex-Bourbon
Alk.: 58,6%
Dest.: 10/1999
Blindverkostet in blauen Riedel-Tasting-Gläsern.

Nase:
Unverdünnt beginnt die Nase mit Gerüchen nach Blütenhonig, frischen Kräutern und einer leicht alkoholischen Note. Im Hintergrund entwickeln sich Vanille, würziges Holz und ein leichter metallischer Einschlag.

Verdünnt man die Abfüllung mit Wasser, entwickelt sie mehr Würze und stärkere Kräuternoten (Petersilie, Thymian, Koriander). Dazu eine Säure nach Weißweinessig mit deutlichem geringerem Alkoholeindruck. Nach geraumer Zeit mehr Vanille und ein leicht frischer Geruchseindruck.

Geschmack:
Pur bietet der Geschmack saftige Frucht mit einer deutlichen Honiglastigkeit. Auch hier finden sich die Kräuternoten wieder. Der Eindruck im Mund ist mundüberziehend und leicht ölig. Die Komplexität ist mittel.

Mit Wasserzugabe bleiben die Eindrücke gleich, aber er entwickelt mehr "erdige" Noten.

Abgang:
Der Abgang ist ölig, frisch-süßlich mit ei…

SMWS 1.157, “Spicy chocolate raisins”, 11 Jahre

Die Fakten:
SMWS 1.157
Alter: 11 Jahre
Cask Type: 1st Fill Barrel Ex-Bourbon
Alk.: 62,5%
Dest.: 04/1999
Blindverkostet in blauen Riedel-Tasting-Gläsern.

Nase:
Dieser Malt startet mit würzigem Holz und Honig. Danach recht schnell eine "komische Käsenote" begleitet von Vanille. Der Geruch ist voll und interessant, aber die "Käsenote" ist im Hintergrund stets präsent. Im Laufe der Zeit entwickelt sich leichte Säure mit Marmeladennoten und einem metallischen Geruch.

Verdünnt wandelt sich die Käsenote in Richtung Kräuternoten. Dazu bietet die Nase nun Vanille, wieder würziges Zedernholz und Marmelade. Mit Wasser gewinnt die Abfüllung deutlich.

Geschmack:
Im Geschmack beginnt er pur leicht trocken mit malziger Süße, wird dann öliger und kommt um eine leichte Schwefelnote nicht herum. Der Körper ist mittelkomplex.

Verdünnt wird die Abfüllung etwas alkoholischer und die süßlichen Noten treten deutlich stärker in den Vordergrund. Auch hier findet sich eine leicht metallische Note wiede…

SMWS 37.49, “Demerara rum on pink grapefruit”, 12 Jahre

Die Fakten:
SMWS 37.49
Alter: 12 Jahre
Cask Type: Refill Hogshead Ex-Bourbon
Alk.: 54,2%
Dest.: 02/1999
Blindverkostet in blauen Riedel-Tasting-Gläsern.

Nase:
Die Nase empfangen Gerüche nach Honig, saftiger Frucht, gefolgt von würzigem Holz (Sandelholz, Zeder). Dann entwickeln sich deutliche Eindrücke nach malzige Noten und "knackigem" Getreide und Gerste. Eine schön komplexe Mischung, die von einem Schuss leichte Säure ergänzt wird, bevor reife Brombeeren den Abschluss des Geruchs bilden. Der Geruchseindruck ist voll und komplex.

Verdünnt wird der Geruch mehr in Richtung Zitrusnoten verschoben. Die Fruchtaromen treten insgesamt stärker nach vorne und die malzige Gerstensüße wird schwächer. Nun entwickeln sich auch schön würzige Kräuteraromen, saftige Marmelade und würziges Holz. Mit etwas Zeit und Luft wird zusätzlich Vanillepudding wahrnehmbar.

Geschmack:
Dieser Single Malt beginnt unverdünnt im Mund leicht trocken, wird dann malzig-süß, bietet einen vollen Körper bei guter Komplexi…

SMWS 27.93, “Rum toffees and water wings”, 11 Jahre

Die Fakten:
SMWS 27.93
Alter: 11 Jahre
Cask Type: Refill Barrel Ex-Bourbon
Alk.: 51,5%
Dest.: 31.03.2000
Blindverkostet in blauen Riedel-Tasting-Gläsern.

Nase:
Dieser Malt bietet pur zuerst Noten nach Blütenhonig mit leichter Säure, bekommt dann einen etwas "metallischen" Geruchseindruck und entwickelt anschließend eine leicht salzige Note. Darauf folgen Vanille, frische Früchte und frisch-fruchtige Stachelbeeren.

Gibt man Wasser zu, tendieren die Säurenoten in Richtung alten reifen Rieslings. Die Fruchtnoten wandeln sich zu Zitrus, Orangen und Kumquats. Dazu passt dann ein Schuss würziges Holz, bestrichen mit Akazienhonig und einem Hauch Modrigkeit mit nussigen Noten.

Geschmack:
Im Geschmack bietet er frische Frucht mit leicht süßlicher Basis. Dazu ein Touch Salz und eine leichte Brise Rauch/Torf. Darauf wieder Zitrus- und leichte Nussaromen.

Verdünnt wird der Eindruck des Honigs leichter, die Abfüllung wird noch fruchtiger und aus Orange wird Zitrone. Ergänzt wird der Geschmack von wü…

SMWS 33.104, “An Algerian café”, 11 Jahre

Die Fakten:
SMWS 33.104
Alter: 11 Jahre
Cask Type: Refill Butt Ex-Sherry
Alk.: 55,7%
Dest.: 31.08.1999
Blindverkostet in blauen Riedel-Tasting-Gläsern.

Nase:
Ohne Wasserzugabe spürt man zu Beginn eine leichte Säurenote, gefolgt von würzig-saftigen Geruchstönen. Dann folgen phenolische Noten, medinische Eindrücke, Dörrobst, ein Hauch dunkler Schokolade und (relativ) zurückhaltender Torf. Mit etwas Luft wird aus der Schokolade dann frisch gerösteter Kaffee.

Gibt man der Abfüllung Wasser zu, wird der Geruch fruchtiger, die saftig-dicke Süße öffnet sich und die phenolische Note konkretisiert sich im Eindruck einer frisch geöffneten Mullbindenpackung. Mit der Zeit gewinnen dann wieder Dörrobstnoten und Schokolade an Boden.

Geschmack:
Der Geschmack ist wuchtig, torfig, phenolisch, rauchig mit öliger Süße, Kaffee, dunkler Schokolade und dies alles gut kombiniert.
Ein Schuss Säure fehlt, aber ebenfalls nicht.

Auch im Geschmack wird die Abfüllung mit Wasser fruchtiger, sonst bleiben aber alle Noten wie auc…

SMWS 125.54, “Christmas in Jamaica”, 9 Jahre

Die Fakten:
SMWS 125.54
Alter: 9 Jahre
Cask Type: Refill Hogshead Ex-Bourbon
Alk.: 61,4%
Dest.: 09.11.2001
Blindverkostet in blauen Riedel-Tasting-Gläsern.

Nase:
Vanille und deutliche Kräuternoten bilden den Start des Geruchseindrucks dieses Single Malts. Ergänzt wird der Eindruck durch eine deutliche und süßliche Bourbonnote. Danach wird der Geruch fruchtig, weich, cremig und entwickelt sich im Laufe der Zeit in Richtung Kräuterschnaps. Dazu passt der Eindruck würzigen Zedern- und Sandelholzes. Schön komplex.

Verdünnt bietet die Nase weiterhin Frucht, Kräuternoten und süßliche Vanille, doch nun wird auch eine spürbare Lakritznote wahrnehmbar, die die Kräutertöne gut ergänzt. Auch hier bildet würziges Holz einen schönen Hintergrund.

Geschmack:
Im Geschmack ist pur zuerst eine spürbare Alkoholnote wahrnehmbar. Leicht adstringierend und mit Wucht, Kraft und vollem Körper bahnen sich dann würziges Holz, Kräuter, süßlicher Honig und eine Vanillenote den Weg.

Verdünnt wird der Geschmackseindruck weich…

SMWS 53.150, “Beachcombers’ convention dram”, 17 Jahre

Die Fakten:
SMWS 53.150
Alter: 17 Jahre
Cask Type: Refill Butt Ex-Sherry
Alk.: 61,1%
Dest.: 07/1993
Blindverkostet in blauen Riedel-Tasting-Gläsern.

Nase:
Süßlicher Honig empfängt die Nase, gefolgt von einem deutlichen Torfgeruch. Kurz darauf entwickelt sich eine leichte Säurenote, die mit cremiger Frucht eine Verbindung eingeht und in einer Zimt- und Zuckermischung endet. Ein Hauch eingelegter Kirschen, bzw. Rumtopf findet sich eher im Hintergrund. Zum Ende hin wird der Geruch würziger.

Mit Wasserzugabe wird die Abfüllung deutlich fruchtiger und entwickelt stärkere Noten nach Marmelade, bei weiterhin deutlicher Süße und leichter Säure. Der Torf tritt dabei mehr in den Hintergrund und insgesamt wird der Geruchseindruck "feiner".

Geschmack:
Der Geschmack startet mit einem öligen Mundgefühl, bietet süßlichen Honig und eine "cremige" Torfigkeit. Schwer zu beschreiben. Der Körper ist voll, die Komplexität mittel bis hoch. Auch mit Wasser ändert sich, überraschenderweise zur Nase,…

SMWS 66.32, “The Roly-Poly Pudding”, 13 Jahre

Die Fakten:
SMWS 66.32
Alter: 13 Jahre
Cask Type: Refill Gorda Ex-Sherry
Alk.: 58,6%
Dest.: 03/1998
Blindverkostet in blauen Riedel-Tasting-Gläsern.

Nase:
Ohne Wasserzugabe findet sich zu Beginn süßes Dörrobst, gefolgt von einer leicht wahrnehmbaren Schwefel-/Gumminote. Ja, hier scheint Sherry im Spiel zu sein. Dann leicht würzig mit einem Touch Säure. Daraufhin entwickelt sich die süße Dörrobstnote in Richtung dunkler Melasse. Charaktervoll.

Verdünnt wird der Geruch deutlich süßer und die Schwefel-/Gumminote tritt stark in den Hintergrund. Dafür ist der Eindruck von Melasse, Würze und Säure nun deutlich stärker und begleitet von fruchtigen Noten wie Marmelade.

Geschmack:
Im Geschmack findet sich gleich zu Beginn wieder die saftige Süße, dazu aber nun ein leichter aber doch spürbarer Rauchton (nicht heftiger Torf sondern schöner Rauch). Dazu wieder die süße Melasse, ein Kompott aus Dörrobstfrüchten bei einem vollen Körper.

Verdünnt wird der Eindruck nach Sirup wieder stärker, wobei die fruchtig-w…