Posts

Es werden Posts vom März, 2016 angezeigt.

Beer Tasting, “The beer traveller BA Olorosso”, Brauerei Mikeller 8,3%

Unsere Bierreise setzt sich nun fort und verlässt das Allgäu in Richtung Dänemark. In Dänemark findet sich die Brauerei Mikeller, welche sowohl selbst als auch in Kooperation mit anderen "Kreativbrauern" immer wieder neue "Stöffchen" produziert. Der Stoff den wir nun probieren, stammt aus der Kombination mit Carsten Berthelsen und wurde in De Proef Brewing in Belgien produziert.

Die Fakten:
Brauerei Mikeller
Brewed at D’Proef in Belgium
"The beer traveller BA Olorosso"
Alk.geh.: 8,3%
Malz: keine weiteren Angaben
Hopfen: keine weiteren Angaben
Besonderheiten:im Olorosso Sherryfass gelagert
Belgian Double IPA

Nase:
Leicht malzig startet der Geruch des Bieres, gefolgt von deutlichem Karamell und dunklem Malz.

Geschmack:
Geschmacklich findet sich zu Beginn Melasse, dann dunkles Malz und Karamellaromen. Der Körper ist mittel und die Komplexität ebenfalls. Eine gewisse Champignonnote findet sich nach einigen Sekunden ebenfalls.

Abgang:
Das Bier endet malzig, süß und ölig.

Fazi…

Beer Tasting, “Härkules”, Brauerei Clemens, 7,5%

Heute unterbrechen wir unsere Whisky-Tour und verkosten wieder einmal ein Bier. Diesmal geht die Bierreise wieder nach Deutschland und hier ins Allgäu. Gebraut wird das ganze seit Herbst 2014 bei der Brauerei Clemens Härtle in Leutkirch.

Die Fakten:
Brauerei Clemens Härtle
"Härkules"
Alk.geh.: 7,5%
Malz: Bio-Sommergerste von Landwirt Peter Maier aus Allmishofen, gemälzt bei der Mälzerei Zimmermann in Baustetten, unterstützt von Landwirtschaftsschülern der Geschwister-Scholl-Schule
Hopfen: Herkules, Tradition (angebaut im brauereieigenen Hopfengarten neben der Brauerei),
Besonderheiten:Kaltgehopft für zwei Wochen im Lagertank, Verwendung von Hopfendolden
Hefe: Reinzuchthefe

Nase:
Eine deutlich süße Malznote begrüßt die Nase. Süßlich, schmeichelnd - ein typischer Allgäuer. Leichte Hopfenaromen sind im Hintergrund zu erkennen. Dazu finden sich leicht fruchtige Aromen. Eine klassische "Vollbier"nase aus dem Allgäu.

Geschmack:
Der Geschmack ist süßlich, malzig und moussierend. Die…

SMWS 3.252, “Gatsby goes Barbie”, 16 Jahre

Die Fakten:
SMWS 3.252
Alter: 16 Jahre
Cask Type: 1st Fill Barrel Ex-Bourbon
Dist. Mai 1999
Alk.geh.: 57,9%
Flavour profile: Peated

Nase:
Ohne Zugabe von Wasser finden sich fruchtige Aromen nach Weintrauben und leichten Honig- und Malztönen. Kurz darauf bieten sich Noten nach "grünem" kalten Rauch. Danach wird der Geruch geprägt von Marmelade aus hellen Früchten mit leichter Säure und Würzigkeit des Holzes.
Verdünnt wird der phenolische Eindruck besser abgerundet durch die Früchte und die Würze.

Geschmack:
Pur startet der Geschmack leicht alkoholisch und adstringierend. Die phenolischen Aromen breiten sich auch im Mund aus, bevor auch hier die fruchtigen Noten wieder zum Vorschein kommen. Der Körper ist mittel und die Komplexität ebenfalls.
Mit Zugabe von Wasser wird der Geschmackseindruck cremiger und runder. Die Aromen tendieren nun in eine reife fruchtige Note mit Würze und leicht phenolischem Einschlag.

Abgang:
Der Abgang ist trocken, phenolisch und mit fruchtigen und malzigen Aromen.…

SMWS 29.170, “Early mourning ward rounds”, 16 Jahre

Die Fakten:
SMWS 29.170
Alter: 16 Jahre
Cask Type: Refill Barrel Ex-Bourbon
Dist. July 1999
Alk.geh.: 53%
Flavour profile: Peated

Nase:
Pur startet der Geruch mit einem würzigen Holzaroma, begleitet von phenolischen Tönen. Dazu fruchtige Noten, Pflaumen und Umami. Kurze Zeit später finden sich rauchige Mandarinen, mit einem Honigüberzug und einer medizinischen Note. Dann beenden Mullbinden und Mottenkugeln den Geruchseindruck.
Verdünnt treten Vanillearomen deutlich stärker in den Vordergrund, bevor wieder der würzige Holzeinschlag sich bemerkbar macht. Auch hier ist wieder der fleischige Umamieindruck zu finden, wie auch Phenol und Frucht. Die Nase ist lecker und komplex.

Geschmack:
Der Geschmack bietet fruchtige Aromen mit einer deutlichen Malznote, die aber sofort von phenolisch-rauchigen Tönen begleitet wird. Auch im Geschmack finden sich medizinische Aromen. Der Körper ist voll und die Komplexität ebenfalls.
Mit der Zugabe von Wasser werden die Aromen runder und cremiger und auch hier tritt …

SMWS 53.228, “A spponful of honey”, 15 Jahre

Die Fakten:
SMWS 53.228
Alter: 15 Jahre
Cask Type: Refill Hogshead
Dist. 16.03.2000
Alk.geh.: 63,3%
Flavour profile: Lightly peated

Nase:
Leicht alkoholisch mit einer ebenfalls leichten und phenolischen Note startet die Nase. Dann folgt ein Aroma nach frisch gewaschener Wäsche. Sehr außergewöhnlich. Dann bieten sich wieder leicht rauchige Töne und Vanille im Hintergrund. Eine leichte Säure begleitet die Aromen als Grundbasis.
Verdünnt verfliegt die alkoholische Note nahezu komplett. Auch verdünnt ist eine leicht phenolische Note erkennbar. Fruchtaromen nehmen nun stärker zu und die Töne nach frisch gewaschener Wäsche sind auch deutlich reduzierter.

Geschmack:
Pur ist der Geschmack cremig, süßlich mit runder Malznote und öligem Charakter. Eine leichte phenolische Note ist auch schmeckbar. Der Körper ist mittel und die Komplexität ebenfalls. Mit Wasser verändert sicht der Geschmack nicht.

Abgang:
Der Malt endet verdünnt wie pur lang, ölig mit Frucht, Süße und leichter Phenolnote.

Fazit:
Überraschend …

SMWS 31.31, “A couple of classic icons”, 26 Jahre

Die Fakten:
SMWS 31.31
Alter: 26 Jahre
Cask Type: Refill Hogshead Ex-Bourbon
Dist. 19.07.1999
Alk.geh.: 55,8%
Flavour profile: Spicy & sweet

Nase:
Der Geruch bietet fruchtige, helle Marmelade mit einem leichten Säureeinschlag. Dazu gesellen sich leicht metallische Töne und Vanillearomen. Die Fruchtaromen werden deutlich satter im Laufe der Zeit. Dann bieten sich auch Eindrücke nach Malz, Weißwein, Quitte und Cognac. Der Geruchseindruck ist komplex.
Mit Zugabe von Wasser finden sich würzige Kräuteraromen, helle Früchte und ein Schuss Trester-/Weintraubenaromen. Kurze Zeit später bieten sich Töne nach Walnüßen und einer leicht grünen Nase. Die Marmeladenaromen werden deutlich stärker betont.

Geschmack:
Cremig, malzig und mit runder Frucht startet der Geschmack pur im Mund. Der Eindruck ist wärmend und mit einer leicht chilli-pfeffrigen Noten. Auch im Geschmack findet sich eine leicht nussige Note wieder. Der Körper ist voll und die Komplexität ebenfalls.
Verdünnt wird der Geschmack weicher und …

SMWS 3.251, “Engineer’s work-bench in a boatyard”, 17 Jahre

Die Fakten:
SMWS 3.251
Alter: 17 Jahre
Cask Type: Refill Butt Ex-Sherry
Dist. 25.09.1997
Alk.geh.: 55,4%
Flavour profile: Lightly peated

Nase:
Phenolisch und mit runden Sherry-/Dörrobstaromen beginnt die Abfüllung. Danach folgen Aromen nach dunkler Schokolade, kaltem Rauch und kaltem Lagerfeuer. Kurz darauf wird die Sache von fleischig-würzigen Tönen abgelöst. Teils meint man, man rieche in ein altes frisch geöffnetes Sherryfass. Kurz darauf folgen Vanillearomen und weiße Schokolade.
Verdünnt wird der Geruch fruchtiger. Weiterhin finden sich leichte Raucharomen, dunkle Schokolade und Dörrobst. Die Sache wird nun satter und saftiger sowie von leichten Balsamiconoten begleitet.

Geschmack:
Der Geschmack pur bietet saftige Pflaumen, Melasse und Phenol. Der Eindruck ist wärmed und süß-saftig. Die Komplexität ist hoch und der Körper voll
Mit Wasser wird der Eindruck noch runder, schmeichelnder und interessanter. Nun finden sich auch dunkle Schokolade. Lecker.

Abgang:
Pur endet der Malt lang mit Melasse, …

SMWS 55.34, “Fire and Ice”, 17 Jahre

Die Fakten:
SMWS 55.34
Alter: 17 Jahre
Cask Type: Refill Hogshead Ex-Bourbon
Dist. 26.09.1997
Alk.geh.: 56,4%
Flavour profile: Spicy & sweet

Nase:
Fruchtige und helle Früchte nimmt man zu Beginn war. Aprikosen, Nektarinen und einige Weintrauben sind zu finden. Im Hintergrund erkennt man eine Honignote sowie eine klassische Malznote. Dazu bieten sich Vanillearomen und würziges Holz.
Verdünnt man die Abfüllung sind die Eindrücke konstant. Eventuell tendieren die Aromen mehr inRichtung frischer Noten und etwas mehr Vanille.

Geschmack:
Pur ist der Geschmack zu Beginn leicht trocken. Dann folgen aber sofort die malzig-fruchtigen Noten. Dazu ist der Malt etwas prickelnd und pfeffrig im Mund. Später findet sich der typische Malzcharakter einer Speyside-Richtung. Der Körper ist mittel und die Komplexität ebenfalls.
Mit Zugabe von Wasser ist der Eindruck weniger trocken, runder und sonst aber gleich.

Abgang:
Die Abfüllung endet lang mit leichten Eichenaromen, Würze, Fruchtnoten und Malzaromen. Dazu eine…

SMWS 44.66, “Summer fresh and sweetly attractive”, 11 Jahre

Die Fakten:
SMWS 44.66
Alter: 11 Jahre
Cask Type: Refill Barrel Ex-Bourbon
Dist. 09.06.2004
Alk.geh.: 56,3%
Flavour profile: Light & delicate

Nase:
Fleischig und würzig startet der Geruchseindruck im Glas. Satte Kupferaromen lösen die ersten Eindrücke ab, gefolgt von leicht getrockneten Aprikosen und einem Schuss Melasse. Eine gewisse Säure bringt Frische und Charakter heraus, bevor im Laufe der Zeit Kräuter- und Marzipantöne sich breit machen. Komplex. Mit Wasserzugabe bleiben die Eindrücke erhalten.

Geschmack:
Pur finden sich auch im Geschmack die fleischig-würzigen Aromen. Aus den Aprikosen wurden nun Dörrobsttöne und auch die Melasse ist wieder zu finden. Der Körper ist voll und die Komplexität hoch.
Durch die Zugabe von Wasser entwickeln sich leichte Kaffeetöne, die von den schon beschriebenen Eindrücken begleitet werden.

Abgang:
Leicht nussig, fleischig mit einem Hauch Rauch und einem Schuss Süße verabschiedet sich die Abfüllung. Durch die Zugabe von Wasser ändert sich am Eindruck nichts…

SMWS 64.66, “Big licks birthday tea”, 14 Jahre

Die Fakten:
SMWS 64.66
Alter: 14 Jahre
Cask Type: 1st Fill Barrel Ex-Bourbon
Dist. 02.04.2001
Alk.geh.: 61,1%
Flavour profile: Spicy & dry

Nase:
Der Geruch pur bietet schöne fruchtige Aromen. Etwas Zitrone und reife Orangen werden von einer runden Vanillenote begleitet. Alles basiert auf einer würzig-malzigen Grundbasis. Leichte Honigaromen sind ebenfalls zu finden wie auch leichte Säuretöne.
Mit Zugabe von Wasser finden sich die fruchtigen saftigen Orangen und Zitronen wieder. Auch hier integrieren die Honigtöne und das würzige Holz alles zu einem runden Eindruck. Teils nimmt man auch Ansätze eines old bottle flavours war.

Geschmack:
Pur ist der Geschmackseindruck wiederum geprägt von Fruchtaromen, leichter Vanille und vollem malzigem Grundcharakter. Einige leichte Taninnnoten deuten den Fasseinfluss an, dominieren die Abfüllung aber nicht. Der Körper ist voll und die Komplexität mittel.
Mit Zugabe von Wasser wird der Geschmackseindruck runder und weicher. Ansonsten bleiben die Eindrücke gle…