Posts

Es werden Posts vom September, 2017 angezeigt.

Beer Tasting, “Damn good Bread Beer”, Damn Good Food & Beverages AG, 4,8%

Heute geht unsere Aromen- und Genussreise wieder einmal in die Welt der Biere. Genauer gesagt in die Schweiz. Wir verkosten aber etwas außergewöhnliches ein Brotbier. Gut, dass Bier zur Brotzeit passt wissen wir, dass man aus Malz und Weizen auch Brot machen kann ist auch bekannt, aber aus Brot zu Bier machen?
Der Ansatz dahinter ist Brot, welches nicht verkauft wurde nicht wegzuwerfen, sondern ein Bier daraus zu machen. Upcycling oder Crosscycling! Das Brot wird zuerst getrocknet und dann mit den klassischen Zutaten im Maischeprozess zugesetzt. Ca. 1/3 des Malzes kann dadurch ersetzt werden. Also wer hat's erfunden? Die Schweizer.

Die Fakten:
"Bread Beer"
Damn good food & beverages AG
Alkoholgehalt: 4,8%
Malz: keine besonderen Angaben
Hopfen: keine besonderen Angaben
Besonderheiten: mit getrocknetem Brot hergestellt (ca. 8 kg pro 100 Liter Maische)

Nase:
Die Nase startet sehr schön aromatisch. Deutliche Malzaromen und Würze prägen den ersten Eindruck. Ein leichter Eindruck na…

SMWS, “Exotic Cargo”, 10 Jahre, 50%, erster Blended Malt der SMWS

Heute gibt es eine Premiere. Wir verkosten den ersten Blended Malt der Scotch Malt Whisky Society. Die Malts stammen alle aus Ex-Sherry Casks und wurden alle am gleichen Tag im Jahr 2006 destilliert und ins Fass gelegt. Bei den Fässern handelt es sich um 1st Fill Spanish Oak Hogsheads. Nach der Lagerung wurden die verschiedenen Fässer und Kombinationen daraus verkostet. Hierzu wurden auch verschiedene Versionen mit unterschiedlichen Alkoholstärken genutzt. Letzendlich hat man dann eine auf 50% eingestellte Mischung der verschiedenen Fässern als ideal erkannt. Mal sehen was der Blended Malt geschmacklich bietet.

Die Fakten:
SMWS "Exotic Cargo"
Blended Malt Batch 01
Alter: 10 Jahre
Cask Type: Exclusively in 1st Fill Spanish Oak Sherry-Hogsheads
Dist. 2006
Alk.geh.: 50%
Blindverkostet in blauen Riedel Tasting Gläsern.

Nase:
Die Nase beginnt mit deutlichen Aromen nach Dörrobst. Man nimmt getrocknete Pflaumen und Mandarinen sowie einen Hauch Kirschen und Orangen war. Dazu gesellt sich im L…