Posts

Es werden Posts vom Oktober, 2017 angezeigt.

Beer Tasting, “Pappe NH Eimer”, German Ale, Craftbeer Hecht, 5,4%

Die nächsten Verkostungsnotizen stammen wieder aus der Region Mittelfranken. Es geht dazu zu Craftbeer Hecht nach Pappenheim. Genauer gesagt zur Brauerei Hecht nach Zimmern. Hechtbräu entwickelte sich aus einem Homebrewer hin zu einer Brauerei. 2011 wurde die Brauerei offiziell gegründet. Neben klassischen Biersorten wie Hellem, Weizen, Dunkel werden auch Bockbiere und Rogggenbiere gebraut. Die Craftbierlinie gibt es sozusagen oben auf. Na da schauen wir ob wir "daran die Pappenheimer" erkennen.

Die Fakten:
"Pappe NH Eimer"
Brauerei Hecht, Zimmern.
Malz: Pappenheimer Malz hell, Pale Maz, Weizenmalz
Hopfen: Hersbrucker, Brewers Gold, Simcoe
Hefe: keine besonderen Angaben
Alkoholgehalt: 5,4%
German Ale

Nase:
Der Geruch beginnt mit den klassischen Pale Ale Aromen. Eine gute Malzbasis wird von fruchtigen Noten des Hopfens begleitet. Leichte Zitrusnoten, etwas Hauch von Holunder und dazu ein Schuss Hefearomen. Ein Einschlag nach frisch angeschnittenem Weißbrot ist erkennbar.

Ges…

Beer Tasting eines wirklichen homebrewers aus Frannken, Whiskyfassgelagert

Heute sind wir mal wirklich craftig unterwegs. Wir verkosten nämlich ein Bier, welches es nicht offiziell zu kaufen gibt. Es stammt von einem echten fränkischen Homebrewer. Die Gerätschaften sind von ihm selbst gebaut und seit 5 Jahren ist er kreativ in der Bierwelt unterwegs. Da er auch im Whiskybereich sein zweites Faible hat, war natürlich klar auch einmal ein Bier in einem kleinen Whiskyfass zu lagern. Mal sehen wie gut ein echter Homebrewer gegen die "kreativen" Craftbierbrauer aussieht.

Die Fakten:
Ohne Name
Ein fränkischer Homebrewer
Alkoholgehalt: ?%
IPA
Malz: keine besonderen Angaben
Besonderheiten: wirklich Home gebrewed

Nase:
Die Nase offeriert eine wunderbare Kombination aus fruchtigen Hopfenaromen, aber diese sind sofort begleitet von einer ungewöhnlichen würzigen Note (Liebstöckel, Maggikraut). Ja man könnte sogar von einer fleischig-fruchtigen Kombination sprechen. Nach kurzer Zeit finden sich auch Aromen nach saftiger Marmelade, welche vor eine schönen Malzbasis steh…

Beer Tasting, “Sherry Lady Ale”, Hertl Braumanufaktur, 8,4%

Das Bier, welches wir heute probieren, stammt aus Franken. Genauer gesagt von der Braumanufaktur Hertl aus Schlüsselfeld. Verkauft wird es in klassischen Tonflaschen. David Hertl ist Deutschlands jüngster Braumeister und Biersommelier. Aktuell macht er eine Ausbildung zum Weinsommelier. Die Braumanufaktur wurde 2013 gegründet. Die Verfahren bei Hertl sind noch wirklich craft- oder eher homebrew-mäßig. Also werfen wir doch mal einen Blick auf den jungen und kreativen Braumeister und seine Produkte.

Die Fakten:
"Sherry Lady Ale"
Braumanufaktur Hertl, Schlüsselfeld
Alkoholgehalt: 8,4%
Malz: keine besonderen Angaben
Hopfen: vergoren mit Burgunder Weinhefe
Besonderheiten: gereift in Sherry Barrique, limitierte Abfüllung auf 300 Tonflaschen, handetikettiert von Mutter Vroni

Nase:
Vor die Nase setzt der Brauer erstmal eine richtige Bierexplosion. Man öffnet die Flasche und obwohl absolut ruhig und vorsichtig gelagert, ergiesst sich mehr als 1/3 des Inhalts über den Tisch. Sehr komisch..... …