Posts

Es werden Posts vom Oktober, 2012 angezeigt.

SMWS 125.50, “Heavenly beauty”, 12 Jahre

Die Fakten:
SMWS 125.50
Alter: 12 Jahre
Cask Type: De-char toastend american oak
Dist. 11.11.1998
Bottl. 2011
Alk.geh.: 50,5%
Blindverkostet in blauen Riedel-Tasting-Gläsern.

Nase:
Der Geruch dieses Malts startet mit runder würziger Süße, reifen Brombeeren und Vanille. Ergänzend entwickelt sich ein leichter Säuregrundton. Es folgen fruchtige Noten nach Obstschnapps beziehungsweise Obstbrandnote mit leichter Zimtzugabe.

Mit Zugabe von Wasser findet sich wieder die Würze, nun aber begleitet von einer leichten Kaffeenote und Karamellgerüchen. Sehr komplex und rund. Auch die fruchtigen Noten aus der unverdünnten Nase bleiben erhalten.

Geschmack:
Der Geschmack ohne Wasserzugabe bietet auch die schon bekannten Eindrücke nach Vanille, reifen Brombeeren und würzigem Holz. Der Körper ist vom Volumen mittel bei hoher Komplexität. Leichte Taninnoten lassen den Faßeinfluß wahrnehmen.

Durch die Zugabe von Wasser wird die Abfüllung etwas süßer. Der Vanilleeindruck tritt etwas zurück und es entwickeln sich sta…

SMWS 35.61, “Just so-ooh nice”, 21 Jahre

Die Fakten:
SMWS 35.61
Alter: 21 Jahre
Cask Type: 1st Fill Barrel Ex-Bourbon
Dist. 01/1990
Bottl. 2011
Alk.geh.: 60,4%
Blindverkostet in blauen Riedel-Tasting-Gläsern.

Nase:
Dieser Single Malt bietet deutliche Fruchtnoten. Besonders reife Aprikosen finden sich sofort. Dazu passt auch der Geruch nach fruchtigem Pfeifentabak, Honig, Melasse und würzigem Holz. Alle Geruchseindrücke sind sehr gut verwoben und bilden insgesamt eine sehr komplexer Nase. Aus dem Tabak wird im Laufe der Zeit ganz speziell Shisha-Tabak als würde man in einem orientalischen Kaffeehaus sitzen. Gleichzeitig sind nun reife Brombeeren riechbar, die zusammen mit einer 60%igen Schokoladennoten einen wunderbaren Geruchseindruck abschließen.

Verdünnt werden deutlich stärker Geruchstöne nach Vanille, Aprikosen, Honig und würzigem Zedernholz erkennbar. Auch der Eindruck des Pfeifentabaks findet sich wieder. Sehr gut.

Geschmack:
Der Geschmackseindruck steht dem Geruch in nichts nach. Weich beginnt die Abfüllung im Mund. Rosinen und H…

SMWS 33.115, “Man, that’s braw!”, 11 Jahre

Die Fakten:
SMWS 33.115
Alter: 11 Jahre
Cask Type: Refill Butt Ex-Sherry
Dist. 31.08.1999
Bottl. 09/2011
Alk.geh.: 55,4%
Blindverkostet in blauen Riedel-Tasting-Gläsern.

Nase:
Rauchig und mit einem Geruch nach kalter Asche beginnt der Geruchseindruck dieser Abfüllung. Parallel dazu nimmt man die süßliche Basis (Honig) mit Noten nach Melasse war. Schön kombiniert wird dies mit Gerüchen nach Phenol und Zimt. Zusätzlich finden sich deutliche medizinische Eindrücke als wären Mullbinden mit süßem Fruchtaufstrich bestrichen worden. Mit etwas Luft tritt der Rauch zurück und die Süße stärker hervor. Im Abschluss finden sich leichte Noten nach Chlor und würzigem Holz.
Der Geruchseindruck ändert sich mit Wasserzugabe nicht.

Geschmack:
Der Geschmackseindruck bietet Rauch, Phenol und saftige Süße. Ergänzt wird das Ganze von einer schönen Barbequenote. Insgesamt ist der Geschmack weich, doch eine gewisse Pfeffrigkeit ist nicht zu übersehen. Der Körper ist voll und mittelkomplex.
Auch hier führt die Zugabe von …

SMWS 127.15, “A jostling jingle-bag”, 9 Jahre

Die Fakten:
SMWS 127.15
Alter: 9 Jahre
Cask Type: Refill Barrel Ex-Bourbon
Dist. 21.06.2002
Bottl. 2011
Alk.geh.: 65,9%
Blindverkostet in blauen Riedel-Tasting-Gläsern.

Nase:
Dieser Malt bietet fruchtige, torfige und phenolische Gerüche, die begleitet werden von Seetang. Eine klebrige Süße nach Melasse kombiniert sich sehr gut mit den rauchigen Noten. Kurz darauf folgt geräucherter Schinken mit Melasse-/Honigglasur. Sehr lecker und gut kombiniert. Im Hintergrund finden sich im Laufe der Zeit auch Zimtnoten.

Mit Wasser verdünnt finden sich natürlich wieder Torf, Phenol und süße Früchte. Ein Geruchseindruck nach altem Kamin und dunkler Schokolade bieten sich nun. Der Geruchseindruck ist kräftig, voll und komplex.

Geschmack:
Im Geschmack bieten sich wieder die fruchtigen Noten, dazu Rauch, kalte Asche, Melasse und saftige Süße. Auch phenolische Geschmackseindrücke sind wahrnehmbar. Ein wuchtiger Körper mit hoher Vielschichtigkeit und leichten Tanninnoten runden den Geschmack ab. Auch durch die Zugab…

SMWS 71.34, “Rabbit, ginger and treacle tart”, 13 Jahre

Die Fakten:
SMWS 71.34
Alter: 13 Jahre
Cask Type: 1st Fill Butt Ex-Sherry
Dist. 03/1998
Bottl. 2011
Alk.geh.: 56,8%
Blindverkostet in blauen Riedel-Tasting-Gläsern.

Nase:
Fruchtige Wein- und Trockenobstnoten empfangen die Nase. Im Hintergrund findet sich eine leichte Schwefelnote. Es folgen nussige Noten mit leichtem Alkoholeinschlag. Die Trauben- und Schwefeleindrücke wechseln sich immer wieder ab und dazwischen finden sich Nougat und Schokolade.

Mit Wasserzugabe reduzieren sich die Schwefeltöne, die Säure tritt etwas stärker hervor, ansonsten bleiben die Eindrücke aber erhalten.

Geschmack:
Ohne Wasserzugabe ist die Abfüllung weich und leicht trocken im Geschmack. Der Körper ist wuchtig und voll. Fruchtige Beeren und Melasse finden sich ebenso wie eine leichte Nussigkeit. Die Komplexität liegt dabei eher in der Mitte.

Ein Hauch nach Schwefel wird durch Wasserzugabe deutlicher wahrnehmbar. Auch die Weinnote wird stärker und die Abfülling entwickelt einen leicht brennenden Einschlag.

Abgang:
Pur fin…

SMWS 82.19, “Stunning!”, 13 Jahre

Die Fakten:
SMWS 82.19
Alter: 13 Jahre
Cask Type: Refill Puncheon
Dist. 04.05.1998
Bottl. 11/2011
Alk.geh.: 55,7%
Blindverkostet in blauen Riedel-Tasting-Gläsern.

Nase:
Würzig beginnt diese Abfüllung mit einer leichte Streichholz- und Schwefelnote, dazu eine runde Nussigkeit. Es gesellen sich geröstete Mandeln und Haselnüsse dazu. Im Laufe der Zeit entwickeln sich Gerüche nach Curry und eingelegten Früchten, Aprikosen und getrockneten Pflaumen. Die Abfüllung benötigt zwar etwas Luft, wird dann sogar noch komplexer mit Schokoladennoten und getrockneten Trauben. Sehr lecker und komplex.

Mit Wasser tritt die Schwefelnote etwas stärker nach vorne, wird aber nicht zu dominant, sondern schafft eher Charakter. Insgesamt wird der Geruch runder, bietet nun Balsamico- und Worcestershire-Sauce. Perfekt, dazu dann auch gegrilltes Fleisch.

Geschmack:
Der Geschmack pur bietet eingelegte Früchte mit einer leichten Trockenheit. Auch hier finden sich wieder Nüsse und Mandeln, ein Touch Schwefel und Schokolade. Wu…

SMWS 97.21, “Laurel, meadowsweet and honeysuckle”, 21 Jahre

Die Fakten:
SMWS 97.21
Alter: 21 Jahre
Cask Type: 1st Fill Barrel Ex-Bourbon
Dist. 07.03.1990
Bottl. 2011
Alk.geh.: 54,7%
Blindverkostet in blauen Riedel-Tasting-Gläsern.

Nase:
Die Abfüllung beginnt weich, mit runden Vanilleeindrücken und würzigem Holz. Sehr schön kombiniert. Dann fruchtige Noten und eine leichte Nussigkeit. Ein Geruch nach Bourbon und Grappa-Mischung. Sehr lecker und komplex mit Honigtönen am Ende.

Mit Zugabe von Wasser bleiben die Eindrücke erhalten, die Bourbon-/Kräuternoten werden etwas stärker.

Geschmack:
Unverdünnt ist der Geschmackseindruck weich, rund mit saftiger Fruchtigkeit und würziger Süße. Die Komplexität ist hoch und der Körper voll.

Verdünnt finden sich fruchtige Noten, süßlicher Honig sowie Bourbon- und Kräutereindrücke. Auch ein Brombeergeschmackseindruck findet sich wieder. Die Geschmackseindrücke sind gut kombiniert.

Abgang:
Der Abgang unverdünnt startet mit leichten Tanninnoten, ölig und mit einer leichten Nussigkeit. Mundüberziehend und würzig endet diese Abfül…

SMWS 24.119, “Subtle, scented and scintillating”, 26 Jahre

Die Fakten:
SMWS 24.119
Alter: 26 Jahre
Cask Type: Refill Hogshead Ex-Bourbon
Dist. 04/1985
Bottl. 2011
Alk.geh.: 51,7%
Blindverkostet in blauen Riedel-Tasting-Gläsern.

Nase:
Frisch, fruchtig und mit Eindrücken nach Aprikosen mit Honigglasur beginnt dieser Malt Whisky. Eine leichte Säurenote findet sich im Hintergrund, ergänzt um Vanille und eine sanfte Likörnote. Der Geruchseindruck geht weiter mit runden, weichen und cremigen Noten. Die Komplexität ist mittel und eher auf die feinfühligeren Seite. Mit etwas Luftzufuhr finden sich Heidekräuter. Die Abfüllung gewinnt mit der Zeit deutlich an Komplexität.

Mit Zugabe von Wasser ergibt sich keine Änderung.

Geschmack:
Der Geschmack ist fruchtig mit leichter Zimtnote und weicher Vanille. Würziges Holz, angenehm und und von mittlerer Komplexität entwickelt sich diese Abfüllung. Gerste und Malznoten sind die Basis der Abfüllung.

Verdünnt wird die Abfüllung weicher, mit runder anillenote, süßlichem Zimt und etwas Holz. Sonst bleiben die Eindrücke gleich.

A…

SMWS 39.80, “Comforting warmth and sweet security”, 27 Jahre

Die Fakten:
SMWS 39.80
Alter: 27 Jahre
Cask Type: Refill Hogshead Ex-Bourbon
Dist. 10/1982
Bottl. 2011
Alk.geh.: 54,4%
Blindverkostet in blauen Riedel-Tasting-Gläsern.

Nase:
Zu Beginn startet dieser Malt ungewöhnlich. Saftig mit eingelegten Kirschen und Pflaumen. Noten nach Rumtopfmarmelade kommen ebenfalls zum Vorschein. Ein Schuss würzige Säure fehlt ebenfalls nicht. Parallel dazu findet sich auch ein leicht alkoholischer Einschlag. Im Laufe der Zeit bieten sich dann Gerüche nach würzigem Zedern- und Sandelholz. Auch gegrillter Bauchspeck ist nicht zu verkennen. Insgesamt benötigt die Abfüllung etwas Zeit um sich zu entwickeln.

Mit Zugabe von Wasser wird die Abfüllung würziger mit einer leichten Säurenote. Die restlichen Gerüche und Aromen bleiben gleich.

Geschmack:
Der Geschmack ist würzig, leicht trocken, saftig mit Kirschen, Pflaumen und Trockenobstnoten. Dazu dann Eindrücke nach Melasse und leicht alkoholischer Basis. Der Körper ist voll und von mittlerer Komplexität mit wahrnehmbaren Tanin…

SMWS 23.71, “A Cheese Board in surgery”, 9 Jahre

Die Fakten:
SMWS 23.71
Alter: 9 Jahre
Cask Type: Refill Barrel
Dist. 11/2001
Bottl. 2011
Alk.geh.: 65,9%
Blindverkostet in blauen Riedel-Tasting-Gläsern.

Nase:
Dieser Malt beginnt mit leicht rauchig und torfigen Eindrücken. Dann werden auch erdige Töne wahrnehmbar. Kurz darauf entstehen Gerüche nach Beef Jerky mit leichter Käseglasur. Leichte Säure und eine etwas stechende Alkoholnote entwickeln sich im Laufe der Zeit. Dann wieder würziges Fleisch und Irish Stew mit würziger Sojasauce.

Verdünnt bleibt die würzige Fleisch- und Beef Jerky-Note weiter bestehen. Darauf folgend Rindfleisch mit Honig-/Tomatenüberzug. Die Abfüllung gewinnt mit Wasser und der Eindruck wird deutlich runder, komplexer und angenehmer. Ergänzend dazu getrocknete Aprikosen und Zwetschgen mit Sojoasauce.

Geschmack:
Der Geschmack beginnt adstringierend mit einer leichten Schwefelnote, dazu getrocknete Früchte, geröstete Mandeln und mit leicht alkoholischem Grundton. Etwas eindimensional und kantig.

Durch die Zugabe von Wasser we…

SMWS 50.48, “Capering on a riverbank”, 18 Jahre

Die Fakten:
SMWS 50.48
Alter: 18 Jahre
Cask Type: Refill Hogshead Ex-Bourbon
Dist. 10/1992
Bottl. 01/2012
Alk.geh.: 54,6%
Blindverkostet in blauen Riedel-Tasting-Gläsern.

Nase:
Der Geruch startet voll und wuchtig mit reifen Brombeeren, Kräutern und saftiger Pfirsichmarmelade. Dazu gesellen sich Stachelbeeren und eine leichte Säurenote. Im Laufe der Zeit bietet sich dann Honig und ein Hauch Karamell. Dann wird daraus Kräuterlikör. Eine unendlich komplexe Nase die mit Werther's Original und Vanille endet.

Gibt man Wasser hinzu, wird der Geruch cremig, bietet Vanille, saftige Früchte sowie geröstete Mandeln. Darauf hin folgt Stachelbeermarmelade und Kräuterlikörtöne.

Geschmack:
Pur beginnt der Geschmackseindruck wieder mit der saftigen Marmeladennote und einem vollen Körper. Brombeeren, Honig und diese leichte Kräuternote mit einem Schuss Tanin, zeigen die Komplexität der Abfüllung auf.

Verdünnt bleiben die Geschmäcker erhalten. Weich, rund und würzig verbinden sich die Noten mit einer Note nach…

SMWS 27.94, “Enigmatic big floozy”, 11 Jahre

Die Fakten:
SMWS 27.94
Alter: 11 Jahre
Cask Type: 1st Fill Hogshead Ex-Sherry
Dist. 03/2000
Bottl. 2011
Alk.geh.: 54,6%
Blindverkostet in blauen Riedel-Tasting-Gläsern.

Nase:
Würzig-saftig beginnt diese Abfüllung. Dann folgen Dörrobstnoten. Ein sehr angenehmer Eindruck. Im Weiteren folgen Creme Brulee, leichte Säure, ein Hauch Schwefel und eine leichte Magginote. Der Geruch ist mittelkomlex.

Mit Wasserzugabe entwickeln sich deutliche Gerüche nach Pflaumenwein, dunkler Schokolade, Melasse und würzigen Noten.

Geschmack:
Der Geschmack startet ölig und cremig. Trockenfrüchte und Melasse sind gut kombiniert. Eine leichte, frisch-fruchtige Note bildet die Basis. Die Komplexität ist mittel.

Mit Wasser entwickeln sich Mon Cherie-Töne, dazu Pflaumen, Trockenobst und Melasse. Die Komplexität wird deutlich stärker. Sehr schön.

Abgang:
Der Abgang ist mittellang, offeriert leichte Melasse mit Rohrrohzuckertönen. Dazu Pflaumen und Tabaknoten.

Mit Zugabe von Wasser bleiben alle Eindrücke erhalten.

Fazit:
Eine sehr ru…

SMWS 29.105, “Massive and Volcanic”, 12 Jahre

Die Fakten:
SMWS 29.105
Alter: 12 Jahre
Cask Type: Refill Butt Ex-Sherry
Dist. 25.03.1999
Bottl. 2011
Alk.geh.: 59,6%
Blindverkostet in blauen Riedel-Tasting-Gläsern.

Nase:
Rauch und Torf empfangen die Nase. Kurz darauf folgen erdige Noten und Dörrobst. Getrocknete Aprikosen, Pflaumen und Datteln bilden die fruchtige Basis. Dann entwickeln sich Gerüche nach einem laufenden Barbeque, unterlegt mit Balsamicoessig und Mullbinden. Saftig-satt. Mit etwas Luft findet sich getrocknetes Fleisch (Beef Jerky), erkalteter Kamin und einem Hauch alkoholischem Einschlag.

Auch mit Wasserzugabe ändert sich am Geruchseindruck nichts.

Geschmack:
Geschmacklich bietet diese Abfüllung Torf und dunkle Schokolade. Dann ein ungewöhnlicher Geschmack nach Mottenkugeln oder Mullbinden. Ergänzend finden sich Phenolnoten, Asche und aber auch hier wieder saftige und süße Frucht. Der Körper ist voll und die Komplexität hoch.

Wie schon im Geruchseindruck,ändert die dass Zugabe von Wasser nichts an den die Eindrücken.

Abgang:
Der …

SMWS 30.68, “Long, hot sweet delights”, 10 Jahre

Die Fakten:
SMWS 30.68
Alter: 10 Jahre
Cask Type: Refill Gorda Ex-Sherry
Dist. 27.03.2001
Bottl. 11.2011
Alk.geh.: 60,6%
Blindverkostet in blauen Riedel-Tasting-Gläsern.

Nase:
Diese Abfüllung startet mit schöner Frucht und einem deutlichen alkoholischen Grundton. Taninnoten finden sich auch im ersten Geruchseindruck. Es folgen Noten nach Tabak, leichter Säure und Weißweinnoten. Im Läufe der Zeit entwickelt sich Vanille, unterlegt mit dunklem Honig und Balsamicoessig. Auch Magginoten werden wahrnehmbar. Je länger er Zeit hat zu atmen, desto komplexer wird er.

Nach Zugabe von Wasser wird der Geruchseindruck runder, weicher und saftiger. Melasse, Maggi und Dörrobst wechseln sich ab. Alle Eindrücke sind sehr gut eingebunden.

Geschmack:
Pur finden sich im Geschmack sofort getrocknete Aprikosen, Pflaumen und Brombeeren. Eine leichte Trockenheit spiegelt die Taninnoten wieder. Dazu dann passend Melassegeschmäcker bei einem vollen und mittelkomplexen Körper.

Verdünnt finden sich wieder Dörrobst und Pflaum…