Posts

Beer Tasting, "Oak Aged Edition Single Malt 2019, Hausbrauerei Altstadthof, 7,5%

Bild
Wie viele andere Brauereien gibt es auch von der Hausbrauerei im Altstadthof Nürnberg ein Jahrgangsbier. Das besondere dabei ist nicht nur die Lagerung in ehemaligen Whiskyfässern. Nein, das besondere ist, dass der Altstadthof selbst seit geraumer Zeit Whisky destilliert. Unter dem Namen Ayrers wird dieser auch als Single Malt angeboten. Und genau in Whiskyfässern dieses Malts wurde das extra stark eingebraute Bier 9 Monate lang gelagert. Nachdem wir ja schon einige fassgelagerte Versionen aus Schottland und anderen Regionen verkostet haben wird es nun Zeit in der eigenen Region zu verkosten.


Die Fakten: 
"Oak Aged Edition Single Malt Jahrhang 2019"
Hausbrauerei Altstadthof, Nürnberg Typ: Doppelbock
Malz: k.A.
Hops: Verwendung von Naturhopfen
Alkoholgehalt: 7,5%
Besonderheiten: für 9 Monate in Ayrers Whiskyfässern gelagert, limitiert auf 500 Flaschen

Geruch:
Deutlich Malznoten mit Aromen von Milchschokolade und Nussnougat finden sich zu Beginn in der Nase. Wow, eine flüssige S…

Beer Tasting, 7. Türchen, "Beatnik Sticky Toffee Pudding Imperial Stout", Brewdog, 9%

Bild
Bei diesem Bier handelt es sich um eine Small Batch Version. Unter den Brewdog Beatnik Abfüllungen finden sich Biere die von Brewdog-Eigentümer gebraut werden -  für Eigentümer. Jedes Jahr eine neue Version. in 2019 war es ein Imperial Stout, aber ein besonderes Stout. Typisch verfeinert im Stile Schottlands - Stichwort Sticky Toffee Pudding.


Die Fakten: 
"Beatnik Brewing Collective Sticky Toffee Pudding"
Brewdog, Schottland Typ: Imperial Stout
Malz: Brown, Carafa, Chocolate Wheat, Pale, Medium Crystal, Extra Dark Crystal
Hops: Bramling Cross
OG: 1099
IBU: 200
Alkoholgehalt: 9%
Besonderheiten: enthält dunklen MuscovadozuckerMilchzucker und Dattelsirup

Geruch:
Die Nase bietet zu Beginn mit leichten Aromen nach einem kupfernen Braukessel mit Malztopping. Im Hintergund finden sich Röstmalzaromen und tatsächlich der Eindruck einer dunklen melasseartigen Süße. Im Laufe der Zeit kommen die Töne nach bitter-süßem Röstmalz deutlicher in den Vordergrund. Noten nach kaltem Kaffee- und …

Beer Tasting, "Petras No.1", Bernardi Bräu, 5,2%

Bild
Aus der höchsten Braustätte Deutschlands am Grünten im Allgäu stammt dieses dunkle Bier. Bernhard Göhl hat sich mit Bernardi Bräu einige Lorbeeren erarbeitet - abgesehen von einer auch touristisch nicht uninteressanten Bieralm auf seinem Grundstück. Seine Frau Petra ist mittlerweile auch ausgebildete Biersommelier(a). Hier nun ihr erstes Bier, daher der Name No.1. Frauenpower auch im Glas?



Die Fakten: 
"Petras No. 1"
Bernardi Bräu, Rettenberg, Allgäu, Deutschland Typ: Vollbier, dunkel
Malz:k.A.
Hops: Tentnanger Mittelfrüh
OG: k.A.
IBU: k.A.
Alkoholgehalt: 5,2%
Besonderheiten:k.A.

Geruch:
Der Geruch bietet zu Beginn fruchtig Noten mit Anklängen an Marmelade. Dazu dann folgt eine malzige Grundbasis mit Malzbonbontönen und einem Schuss Kupferaroma. Eine schöne weiche Aromatik in der Nase. Ein leichter Hauch Lakritz lässt auf das Röstmalz schließen.

Geschmack:
Im Geschmack zu Beginn weich und mit schönen Aromen des dunklen Malzes. Sauerteigbrot, frisch aus dem Ofen mit einem Butter…

SMWS 5.71, "Elbow patches and saucy libraries", 18 Jahre, 1st Fill Hogshead Ex-Oloroso, 56,4%

Dank eines edlen Spenders gibt es heute die Möglichkeit wieder eine Sherryversion dieses Lowlanders zu probieren und zu verkosten. Die Abfüllungen mit Sherryfass-Zweitreifung sind immer ein Genuss. Mal sehen ob dies auch heute so ist.

Die Fakten:
SMWS 5.71
"Elbow patches and saucy libraries"
Alter: 15 Jahre
Cask: Bourbon Hogshead (15 Jahre), 1st FillHigshead Ex-Oloroso
Dest.: 11.10.2000
Flavour Profile: Deep, rich & dried fruits

Geruch:
Zu Beginn und ohne Zugabe von Wasser findet sich eine Mischung aus frischen Maggikräuter, Malzbonbons und getrockneten Pflaumen. Kurze Zeit später bietet sich dann ein Aroma nach Zimt mit einem Schuss Curry und einer Hauch schweren Rotweins. Sehr komplex der Eindruck. Der Eindruck des Oloroso-Sherries kommt immer wieder genußvoll vorbei. Allerdings ist der Sherry nicht zu doninierend.
Gibt man Wasser hinzu, entwicklen sich leichte Säurenoten (Stichwort schwerer Rotwein) stärker. Hier findet sich dann auch eine leichte Nase nach grünen Arome…

Beer Tasting, 4. Türchen, "Radio Zombie Phone in", Brewdog, 14%

Bild
Mit etwas Verzug probieren wir heute das 4. Türchen aus dem 2019er Adventskalender von Brewdog. Diesmal geht es in die hohen Regionen des Alkohols und zu einem "russisch" anghauchten Bierstil. Ein Russian Imperial Stout. Deftig, heftig? Wir werden sehen.



 Die Fakten: 
"Radio Zombie Phone in"
Brewdog, Schottland Typ: Russian Imperial Stout
Malz: Black, Carafa, Pale, Roasted Barley, Wheat, Extra Dark Crystal
Hops: Hallertauer Taurus
OG: 1131
IBU: 80
Alkoholgehalt: 14%
Besonderheiten: k.A.

Geruch:
Bereits weit vom Glas entfernt strömt einem eine leichte Säurenote mit Malztopping in die Nase. Ein Kombination aus Sherry und Rotwein mit Malzkruste könnte man meinen. What a smell. Kommt man dem Bier im Glas näher, finden sich neben diesen Aromen dann deutlich Kaffee- und Espressoaromen. Trotzdem sind die säuerlichen Töne immer noch tonangebend. Und das ist gut so, denn damit offeriert dieses Bier eine hohe Komplexität ohne von süßem Malz erschlagen und vom hohen Alkoholgeha…

Beer Tasting, Fanzine, "Confectionist Perfectionist", Brewdog, 6%

Bild
Anbei passend zur kalten Jahreszeit ein kleines Desertstückchen. Unter dem Titel "Fanzine" bringt Brewdog jedes Monat drei Biere zu den Liebhabern.


Die Fakten: 
"Confectionist Perfectionist"
Brewdog, Schottland Typ: Stout
Malz: Amber, Cara, Carafa, Chocolate Wheat, Flaked Oats, Pale, Roasted Barley, Vienna
Hops: Fuggles, Taurus
OG: 1065
IBU:45
Alkoholgehalt: 10,2%
Besonderheiten:enthält Hafer und Laktose (Milk)

Geruch:
Im Geruch finden sich zu Beginn leicht säuerliche Aromen. Himbeeren werden von eine milchig-malzigen Basis begleitet. Himbeerpudding mit Zuckerkruste die gerade karamelisiert wurde. Nebenbei steht ein frisch gebrühter Espresso. Die leichte Himbeer-Miclhpudding-Note mit Malztopping macht richtig Appetit auf mehr.

Geschmack:
Im Geschmack zu Beginn eine leicht bitter-süße Malznote. Dazu eine runde satte milchige Note. Auch die säuerliche Himbeertöne finden sich wieder. Der Körper ist voll, die Komplexität ist hoch. Man spürt die deutliche Note des Röstmal…

Brennerei Drexler, Single Malt, Portweinfass, 4,5 Jahre, 46%

Bild
In diesem Sommer hatte ich die Möglichkeit der Brennerei Drexler in Arrach einen Besuch abzustatten und kam dort auch mit Reinhard Drexler im Lagerhaus ins Gespräch. Die Stretegie die er, neben der Obstbrand und Wurzbrennerei hat, ist sehr gut. Problem sehe ich nur in den Brennblasen und den klassischen "Obstbrenner"-Ansätzen möglichst sauber zu destillieren. Die Fassqualität und das Fassmanagement passt. Mitgenommen habe ich eine Probe aus dem Portweincask. Schaun mer mal



Die Fakten:
Brennerei Drexler, Arrach, Deutschland
Alter: 4,5 Jahre (Dest. 12/14, Abgef. 5/19)
Cask: Portweinfass
Dest.: 12/14
Falk.: 46%
Flavour Profile:k.a.

Geruch:
Zu Beginn klassische Aromen eines deutschen Whiskies. Grüne Noten, leichte Alkoholnote, harte Malzbasis. Vom Einfluss des Portweinfasses findet sich eine leichte süß-klebrige Note im Geruch. Im Laufe der Zeit Aromen nach Sägespänen und Zimt. Dazu deutliche Kräuternoten wie Liebstöckel, Dill und Bohnenkraut. Hmmm, süß und kräuterig.

Geschmack:
Im…