Posts

Es werden Posts vom November, 2012 angezeigt.

SMWS R2.2, “Too much of a good thing”, 21 Jahre

Die Fakten:
SMWS R2.2
Alter: 21 Jahre
Cask Type: Refill Butt Ex-Sherry
Dist. 01/1991
Bottl. 2012
Alk.geh.: 71,4 %
Blindverkostet in blauen Riedel-Tasting-Gläsern.

Nase:
Süßliche Rohrzuckernoten umscheicheln die Nase, gefolgt von würzig, dunklem Sirup und deutlichen Kräuternoten. Darauf folgen fleischige Töne. Sehr schön und wirklich wuchtig.

Verdünnt tendiert die Nase mehr in Richtung Kräuternoten. Es folgen typische Rumtöne sowie Melasse und Fenchel.

Geschmack:
Der Geschmack bietet pur Rum-Trauben-Nuss-Milchschokolade, ist adstringierend und bietet dazu noch Mandeln. Insgesamt ein voller, wuchtiger Körper aber trotzdem rund und weich.

Durch Wasserzugabe werden die Kräuternoten stärker. Fenchel und Anistöne folgen kurz darauf mit öligem Grundcharakter.

Abgang:
Der Abgang ist rund und weich, mit deutlicher Süße, Würze und fleischigen Aspekten. Daran ändert auch die Zugabe von Wasser wenig.

Fazit:
Für den hohen Alkoholgehalt extrem gut pur trinkbar, rund, wuchtig und sehr lecker.

Gelegenheit zum Trinken:

SMWS 24.120, “Root beer & Mojitos”, 20 Jahre

Die Fakten:
SMWS 24.120
Alter: 20 Jahre
Cask Type: 1st Fill Butt Ex-Sherry
Dist. 12/1990
Bottl. 2012
Alk.geh.: 56,3 %
Blindverkostet in blauen Riedel-Tasting-Gläsern.

Nase:
Im Geruch dieser Einzelfassabfüllung finden sich leicht weinige Töne, dann saftige Früchte, Rosinen und Karamell. Es folgen Dörrobst, leicht fleischige Gerüche mit Melasse und einem Hauch Balsamico. Sehr angenehm. Ein Touch Salz findet sich ebenfalls, wie auch Noten nach Kaffee und im Hintergrund erdige Eindrücke.

Durch Zugabe von Wasser entwickelt sich etwas mehr Säure und die Abfüllung wird noch fruchtiger. Der Eindruck nach saftigen Weintrauben verstärkt sich.

Geschmack:
Ohne Wasserzugabe bietet der Geschmack Fruchtigkeit, Dörrobst, Rosinen und eine leichte Schwefelnote. Des Weiteren findet sich dunkle Schokolade und leicht würzige Eiche. Der Körper ist voll und die Komplexität hoch.

Verdünnt finden sich wieder fruchtige Weintrauben. Der Körper ist weiterhin wuchtig und komplex. Nun entwickelt sich aus der Melasse eher dunkl…

SMWS 93.51, “Matron’s sick bay and Angostura Bitters”, 12 Jahre

Die Fakten:
SMWS 93.51
Alter: 12 Jahre
Cask Type: Refill Barrel
Dist. 07/199
Bottl. 2012
Alk.geh.: 61,4 %
Blindverkostet in blauen Riedel-Tasting-Gläsern.

Nase:
Rauchig, speckig und mit einer leicht öligen Geruchsnote startet dieser Malt. Saftig-kräftig ist die Nase. Es folgt Marmelade, dunkler Honig, wieder Würze und ein Geruch nach dunklem Bier und Melasse. Auch Roggen- und Sauerteigbrot ist mit dabei. Charaktervoll.

Mit Wasser finden sich weiterhin Marmelade, dazu Mullbinden, süßer Honig und Melasse. Alle Eindrücke schön kombiniert mit wiederum einem leicht rauchigen Hintergrund.

Geschmack:
Der Geschmack pur ist süßlich, leicht trocken mit Frucht und voller Kraft. Auch hier leichter Rauch bei vollem Körper und schöner Komplexität.

Mit Wasser finden sich wieder süßlich-saftige Töne. Dann folgt Rauch, ein Hauch Salz und Fruchtigkeit bei vollem Körper.

Abgang:
Der lange Abgang ist süß, adstringierend, rund mit dunkler Brotrinde und leichten Taninnoten.

Verdünnt ist der Abgang ölig, süßlich mit saftig…

SMWS 16.31, “Dichotomy of sweet and savoury”, 10 Jahre

Die Fakten:
SMWS 16.31
Alter: 10 Jahre
Cask Type: Refill Gorda Ex-Sherry
Dist. 30.03.2001
Bottl. 03/2012
Alk.geh.: 55,7 %
Blindverkostet in blauen Riedel-Tasting-Gläsern.

Nase:
Dieser Single Malt startet mit würzigen Dörrobstgerüchen und einer leicht alkoholischen Note. Süß und würzig zugleich. Sehr angenehm. Kurz darauf folgt eine leicht Gumminote, die aber passend zu den restlichen Eindrücken ist. Es folgt Balsamicoessig mit Melasse und Anflügen nach Weihnachtskuchen.

Durch die Zugabe von Wasser werden die Eindrücke frischer und fruchtiger mit einer sich entwickelnden Harznote. Weiterhin finden sich aber auch Würze, Trockenobst und ein Gummieinschlag.

Geschmack:
Ohne Wasser ist der Geschmack zu Beginn leicht trocken und adstringierend mit alkoholischer Basis. Dann folgen fruchtig-süße Geschmacksnoten, wieder ein Schuss Gummi bei mittlerem Körper und mittlerer Komplexität.

Durch Zugabe von Wasser wird der Geschmack runder, weicher und cremiger. Die Frische und Fruchtigkeit nimmt zu, der Alkohol t…

SMWS 127.18, “Sweet and peat in a celtic knot”, 9 Jahre

Die Fakten:
SMWS 127.18
Alter: 9 Jahre
Cask Type: Refill Barrel Ex-Bourbon
Dist. 21.06.2002
Bottl. 2012
Alk.geh.: 66,1 %
Blindverkostet in blauen Riedel-Tasting-Gläsern.

Nase:
Die Nase beginnt mit leicht alkoholischen Gerüchen, dazu Zitrusfrüchte, Phenol, Torf, Rauch und Honig. Saftige Würze wird anschließend begleitet von Mullbindentönen und Vanilleeindrücken. Alle Geruchseindrücke sind sehr gut kombiniert.

Mit Wasser bieten sich Gerüche nach Salz, Fischkisten und Küstenaromen.

Geschmack:
Pur finden sich im Geschmack wieder alkoholische Töne, Phenol und Melasse. Der Körper ist wuchtig mit mittlerer Komplexität. Ein gewisse brennende Note ist auch wahrzunehmen. Auch mit Wasser ändert sich am Geschmack nichts.

Abgang:
Der Abgang ist lang, phenolisch, rauchig und mit Honigbasis.

Fazit:
Eine schöne Nase, gut kombiniert. Der Geschmack ist kantig und tendiert zwischen Rauch, Süße und leichten Zitrusfrüchten

Gelegenheit zum Trinken:
Ein schöner Begleiter zu Schweinebraten oder Schweinshaxe.

SMWS 29.108, “Angel in a sauna wearing wellies”, 10 Jahre

Die Fakten:
SMWS 29.108
Alter: 10 Jahre
Cask Type: Refill Hogshead Ex-Bourbon
Dist. 14.02.2001
Bottl. 11/2011
Alk.geh.: 56,8 %
Blindverkostet in blauen Riedel-Tasting-Gläsern.

Nase:
Deutlich phenolische Gerüche begleitet von süßem Honig und würzig gebratenem Speck sind die ersten Eindrücke die in die Nase steigen. Dann folgt süßer Sirup, Vanille, Torf und ein Schuss Salz. Eine komplexe Nase.

Durch die Zugabe von Wasser finden sich plötzlich Marzipannoten bei gleichbleibenden phenolischen Gundnoten. Dann finden sich saftige Weintrauben, Trestergerüche und Mullbinden.

Geschmack:
Der Geschmack startet mit stark medizinischen Noten, gefolgt von Mottenkugeln. Dann wird der Geschmack süßer und Vanilletöne treten hervor. Der Körper ist voll und wuchtig.

Mit Wasser wird der Geschmack runder, weicher, bleibt aber weiterhin medizinisch. Auch hier finden sich wieder die Mullbinden aus der Nase. Süßer Sirup bildet die Grundbasis dazu.

Abgang:
Der Abgang ist lang, phenolisch, süß mit Vanille und einer leichten B…

SMWS 128.4, “Scrummy Yummy Delish”, 7 Jahre

Die Fakten:
SMWS 128.4
Alter: 7 Jahre
Cask Type: 1st Fill Port Barrique
Dist. 09/2004
Bottl. 2012
Alk.geh.: 59,4 %
Blindverkostet in blauen Riedel-Tasting-Gläsern.

Nase:
Diese Abfüllung bietet zu Beginn fruchtige Gerüche, unterlegt mit einem Hauch Würze. Getrocknete Früchte überzogen mit Maggi finden sich auf einem Teller mit saftigem Steak wieder. Ergänzt wird der Geruchseindruck durch Honigtönen und Rumnoten.

Verdünnt entwickelt sich ein stärkerer Eindruck nach Vanille. Sonst bleiben die Eindrücke aber gleich.

Geschmack:
Der Geschmackseindruck startet mit einer deutlichen Portnote, ergänzt um Melasse. Der Körper ist leicht mit einer mittleren Komplexität.

Mit Wasser verdünnt wird der Geschmack weniger süßlich und es treten Trockenfrüchte stärker hervor.

Abgang:
Der Abgang endet mittellang, fruchtig mit Trockenobstnoten. Dazu auch Töne nach Erkältungsbonbons und einem Hauch Schwefel. Durch die Zugabe von Wasser verändert sich nichts.

Fazit:
Kurz zusammengefasst könnte man es sehr gut mit dem Begriff …

SMWS 105.15, “A tonic to lift the spirits”, 28 Jahre

Die Fakten:
SMWS 105.15
Alter: 28 Jahre
Cask Type: 1xt Fill Hogshead Ex-Sherry
Dist. 12.09.1983
Bottl. 2012
Alk.geh.: 55,4 %
Blindverkostet in blauen Riedel-Tasting-Gläsern.

Nase:
Fruchtigkeit und leichte Süße bietet diese Abfüllung zu Beginn der Nase. Es folgen Marmelade und deutliche Töne nach Kräuterlikör, Salbei und würzigen Pommes Frites. Außergewöhnlich aber lecker. Im Laufe der Zeit findet sich auch Demerara-Zucker. Am Geruch ändert sich auch mit Zugabe von Wasser nichts.

Geschmack:
Der Geschmackseindruck setzt die Geruchsnoten fort. Auch hier finden sich Süße, Kräuterlikörnoten und würzige Melasse. Ein Schuss Säure gibt dem Ganzen noch etwas zusätzlichen Pfiff. Der Körper ist voll und die Komplexität mittel.

Abgang:
Der Ausklang der Abfüllung wird gebildet von leichten Taninnoten, süßlichem Honig, fruchtigem Trockenobst und einem Hauch Würze. Der Abgang ist lang.

Fazit:
Für eine derart lange Sherrylagerung ein relativ fruchtiger Grundton. Dabei wird der Körper nicht zu stark vom Sherry domin…

SMWS 27.96, “Character and contradictions”, 13 Jahre

Die Fakten:
SMWS 27.96
Alter: 13 Jahre
Cask Type: Refill Gorda Ex-Sherry
Dist. 05/1998
Bottl. 2012
Alk.geh.: 57,2 %
Blindverkostet in blauen Riedel-Tasting-Gläsern.

Nase:
Reifer Balsamicoessig empfängt diese Nase. Würzig, fleischig, appetitanregend mit Orangeat gepaart und einem Schlag Alkohol geht es bei diesem Single Malt geruchlich voran. Maggi, Dörrobst und Melasse auf einem Teller. Saftig satt und sehr interessant.

Durch die Zugabe von Wasser tendiert die Abfüllung mehr in Richtung der Melasse, bei steigender Fruchtigkeit und weniger fleischlose.

Geschmack:
Auch im Geschmack finden sich die bereits aus dem Geruch bekannten Eindrücke nach Dörrobst, getrockneten Aprikosen und süß-würziger Soße wieder. Nun aber auch leichte Eichennoten und ein Schuss Schwefel. Der Körper ist mittel und die Komplexität der Geschmacksentwicklung hoch. Mit Wasser gibt es keine deutliche Veränderung.

Abgang:
Der Abgang der Abfüllung offeriert leichte Schefelnoten, Melasse und angebranntes Karamell bei einem mittellan…

SMWS 123.6, “Rhubarb and custard”, 10 Jahre

Die Fakten:
SMWS 123.6
Alter: 10 Jahre
Cask Type: Refill Pipe Ex-Port
Dist. 30.04.2001
Bottl. 11/2011
Alk.geh.: 59,5 %
Blindverkostet in blauen Riedel-Tasting-Gläsern.

Nase:
Süßlich und mit einem deutlichen Marmeladeneinschlag startet diese Abfüllung. Vanille, Marzipan und würzige Essigchips sind dabei gut kombiniert. Leicht stechend findet sich aber auch eine Alkoholnote wieder. Ergänzt wird das Ganze von würzigem Holz und einem Geruch nach frischem Gerstenmalz.

Mit Zugabe von Wasser tritt die Gerstenmalznote stärker nach vorne und die Nase wird etwas flacher.

Geschmack:
Geschmacklich bietet diese Abfüllung mit einem leicht trockenen Start, Honigsüße und Gerste und eher leichtere Komponenten. Trotzdem nicht uninteressant bei mittlerem Körper und mittlerer Komplexität.

Durch Wasser wird der Körper etwas leichter.

Abgang:
Leichte Taninnoten, süßliche Gerste und reife Weintraubentöne beenden die Abfüllung. Der Abgang ist mittellang.

Fazit:
Die Abfüllung ist mehr auf der leicht-fruchtigen Seite angesiede…

SMWS 72.22, “Spiced infused”, 29 Jahre

Die Fakten:
SMWS 72.22
Alter: 29 Jahre
Cask Type: Refill Hogshead
Dist. 11/1981
Bottl. 2012
Alk.geh.: 53,7 %
Blindverkostet in blauen Riedel-Tasting-Gläsern.

Nase:
Mit würzigem Holzeinschlag beginnt der Geruch dieses Single Malts. Passend dazu finden sich reife Brombeeren, leichte Eichentöne, Vanille und alter Riesling. Nach etwas Zeit treten auch Einschläge einer süß-saueren aber attraktiven Essigmischung zu Tage. Eine interessante und komplexe Kombination. Mit Luft finden sich Gerüche nach Honig, Früchtekuchen und fruchtiger Marmelade.

Durch Wasserzugabe wird er etwas süßlicher, bleibt aber sonst gleich.

Geschmack:
Dr Geschmackseindruck ist weich , bietet wiederum die Rieslingnote unterlegt mit einem spürbaren Cognactouch. Der Körper ist voll und die Komplexität hoch. Leichte Taninnoten verleihen ihm einen charaktervollen Ansatz.

Durch Wasserzugabe ändert sich am Geschmackseindruck nichts.

Abgang:
Der Abgang dieser Abfüllung ist mittellang mit leichten Eichenhölzern, hellem Sirup und fruchtiger M…

SMWS 42.11, “A tsunami of umami”, 7 Jahre

Die Fakten:
SMWS 42.11
Alter: 7 Jahre
Cask Type: Refill Barrel Ex-Bourbon
Dist. 03.03.2005
Bottl. 07/2012
Alk.geh.: 61 %
Blindverkostet in blauen Riedel-Tasting-Gläsern.

Nase:
Mit alkoholischen Eindrücken startet der Geruch. Dann werden daraus Töne nach fruchtigem Obstbrand. Im Hintergrund entwickelt sich eine Nussigkeit die sich im Laufe der Zeit in eine Zimtnote wandelt. Zum Ende hin auch ein Geruch nach Neopren. Durch die Zugabe von Wasser ändert sich nichts.

Geschmack:
Der Geschmack startet süßlich, fruchtig und auch hier findet sich die Zimtnote wieder. Der Geschmackseindruck ist leicht mundüberziehend. Die Komplexität ist mittel, wie auch der Körper.
Durch die Zugabe von Wasser bekommt die Abfüllung einen Einschlag nach Harz und leichtem Pfeffer. Sonst sind die Geschmackseindrücke die gleichen.

Abgang:
Der Abgang ist mittellang, süßlich und mit einem Schuss nussiger Bitterkeit.

Fazit:
Diese Abfüllung ist deutlich von der Süße geprägt. Die Komplexität ist begrenzt und der leicht bittere Eindruc…

SMWS 129.2, “Humbugs in a horse’s nose-bag”, 4 Jahre

Die Fakten:
SMWS 129.2
Alter: 4 Jahre
Cask Type: 1st Fill Bourbon Barrel
Dist. 13.12.2007
Bottl. 2012
Alk.geh.: 61,6%
Blindverkostet in blauen Riedel-Tasting-Gläsern.

Nase:
Ohne Zugabe von Wasser bietet sich zu Beginn ein Geruch nach Mullbinden, alkoholischen Noten und Phenol. Dazu findest sich auch ein Hauch saftiger Marmelade mit einem Schuss Honig. Im Laufe der Zeit wird der Geruch mehr süßlich-zitronig und erhält etwas den Touch einer Handtasche einer Oma. Auch Geruchsnoten nach Vanille entwickeln sich an der Luft.

Gibt man dieser Abfüllung Wasser hinzu, wird der Geruch blumiger und die süßen Noten werden dominanter. Die restlichen Eindrücke bleiben erhalten.

Geschmack:
Im Geschmack findet sich pur zuerst eine deutliche Süße, kombiniert mit Vanille und Erde bei einem wuchtigen Körper. Diese Abfüllung hat richtig Punch. Torf und phenolische Noten sind natürlich auch vertreten, aber nicht so extrem wie man erwarten könnte.

Verdünnt tendiert der Malt in leichte Dörrobstnoten sowie Melasse bei st…

SMWS 33.114, “Sweet versus savoury”, 12 Jahre

Die Fakten:
SMWS 33.114
Alter: 12 Jahre
Cask Type: Refill Butt Ex-Sherry
Dist. 31.08.1999
Bottl. 11/2011
Alk.geh.: 56,3%
Blindverkostet in blauen Riedel-Tasting-Gläsern.

Nase:
Erdig, phenolisch und mit saftiger Melasse sowie angebranntem Karamell startet diese Abfüllung. Dazu ein leicht salziger Einschlag mit leichter Säure. Rauch und Süße sind sehr gut kombiniert. Im Laufe der Zeit finden sich dann Mullbinden, Trockenobst und eingetrocknete Weintrauben. Auch Kaffeetöne sind wahrnehmbar. Mit Zugabe von Wasser ändert sich nichts.

Geschmack:
Im Geschmack finden sich saftige, satte Süße, Melasse, Erde und Torf. Der Geschmack tendiert stark in Richtung eines kalten Kamins mit Honigüberzug. Insgesamt ist der Körper voll, wuchtig bei mittlerer Komplexität. Auch hier verändert sich nichts durch Zugabe von Wasser.

Abgang:
Der Abgang ist lang, phenolisch, torfig mit Melasse, leichten Trockenobstnoten, angebranntem Karamell und leichter Säure. Auch ohne Wasserzugabe weiterhin konstant.

Fazit:
Die Nase ist seh…

SWMS 66.33, “Scottish Heidi”, 10 Jahre

Die Fakten:
SMWS 66.30
Alter: 10 Jahre
Cask Type: Refill Bourbon Barrel
Dist. 26.11.2001
Bottl. 2012
Alk.geh.: 58%
Blindverkostet in blauen Riedel-Tasting-Gläsern.

Nase:
Der Geruch dieses Single Malts startet mit einer leichten alkoholischen Note. Dann entwickeln sich Gerüche nach neuen Reifen als beträte man einen Reifenhandel. Unterlegt wird das Gänze mit Thymian, hellem Sirup und einer leicht öligen Note. Insgesamt ist die Nase saftig und bietet zusätzlich erdig-modrig-pilzige Einschläge.

Wird Wasser hinzugegeben treten Vanilletöne stärker nach vorne. Parallel werden Eicheneindrücke spürbar, gefolgt von einem Einschlag nach Nadelholz und Pfeffer.

Geschmack:
Unverdünnt startet der Geschmackseindruck fruchtig, wiederum begleitet von Nadelholznoten, deutlicher Süße und einer schmeckbaren Note nach Kräuterlikör (Fernet Branca). Der Körper ist voll, kräftig und nach geraumer Zeit auch mit Tönen nach Sambucca. Insgesamt sehr vielschichtig.

Nach Wasserzugabe treten die süßlichen Noten, der Kräuterlikö…