Posts

Es werden Posts vom April, 2019 angezeigt.

Beer Tasting - BrewDog, “Ten Ton Truck - Black Forest Edition”, 10%

Heute verkosten wir einmal wieder eine Spezialabfüllung des schottischen Marktführers. Schwarzwald und Schottland mal sehen was rauskommt.

Die Fakten:
"Ten Ton Truck - Black Forest Edition"
BrewDog
Art: Imperial Stout
Hefe: k.A.
Malz: Pale, Cara, Crystal, Brown, Chocolate, Chocolate Wheat
Kettle Hops: Cascade
IBU: 70
Alkoholgehalt: 10%
Besonderheiten: Honig, Vanille, Kirschen

Nase:
Die Nase bietet zu Beginn schöne deutliche Malzaromen mit einem Schuss Kirsche in der Nase. Sehr komplex. Die Malzaromen bieten ebenfalls deutliche Töne nach dunkler Schokolade. Man kann wirklich von Schokoladenbisquitteig mit Kirschentopping sprechen. Dazu gesellt sich, über die deutlichen Röst- und Schokomalztypen, eine leicht "rauchige" Note. Extrem voll. Durch die Zugabe von Vanille meint man wirklich eine Schwarzwälder Kirschtorte würde vor einem stehen.

Geschmack:
Hmm, volle schokoladige Röstmalznoten prägen den Geschmack. Wuchtig. Vanillearomen folgen kurze Zeit später. Ein Malzbrett vor dem H…

Jewels of the past-Tasting: Glen Albyn Distillery, Connoisseurs Choice, 40%, 1963

Ab und an gibt es Tage, da muss Zeit sein für wirkliche Juwelen der Vergangenheit. Heute ist so ein Tag. Diesmal geht es um eine bereits 1986 geschlossen und abgerissene Brennerei auf deren Platz heute ein .... Supermarkt steht. Naja gut, diesen Malt gibts dort sicher nicht mehr. Also müssen wir ihn probieren.

Die Fakten:
Gordon & Macphail
Connoisseurs Choice
Glen Albyn Distillery
Distilled: 1963
Alk.geh.: 40%

Geruch:
Zu Beginn etwas zurückhaltend. Leichte Fruchtnoten, dazu Stachelbeeraromen wie bei manchen alten Abfüllungen. Trauben (weiss) die schön ausgereift sind. Ein Hauch Würze und Holz, aber sehr verhalten. Von der Nase her, eher leicht und zurückhaltend. Mehr auf der leichteren Seite. Im Lauf der der Zeit sehr schöne Aromen eines alten Rieslings.

Geschmack:
Taninaromen nimmt man zu Beginn war, dann fruchtige Noten, die aber schwer zu beschreiben sind. Aromen nach Stachelbeeren. Die Komplexität ist mittel und der Körper ebenfalls. Ok, aber nicht der Bringer wie man meinen könnte. Man…