Posts

Es werden Posts vom Dezember, 2012 angezeigt.

SMWS R3.2, “Because the lad loves milk tray”, 9 Jahre

Die Fakten:
SMWS R3.2
Alter: 9 Jahre
Cask Type: Refill Hogsheadl Ex-Bourbon
Dist. 01/2002
Bottl. 2011
Alk.geh.: 75,4%
Blindverkostet in blauen Riedel-Tasting-Gläsern.

Nase:
Karamell in deutlicher Version ist der erste Geruch den man bei dieser Abfüllung wahrnimmt. Dann folgen relativ schnell Eiche- und Vanillenoten. Dazu ein guter Schuss Alkohol. Weiter geht die Reise im Geruch mit hellem Sirup, Cognac und Zuckerrohrsaft. Zum Ende hin etwas Kräuterliköreindrücke.

Durch die Zugabe von Wasser wird er leicht würzig, verliert etwas den Karamelltouch und tendiert dafür mehr in die Zuckerrohr-Richtung.

Geschmack:
Ohne Zugabe von Wasser ist das erste Mundgefühl stark adstringierend. Dann folgen verschiedene Süßnoten (Sirup, Zuckerrohr, Zuckerrüben) bis eine Note nach Milchschokolade den Eindruck abrundet. Der Körper ist wuchtig.

Durch die Zugabe von Wasser, wird der Körper und Geschmackseindruck voller. Auch hier ist die Süße ein nicht zu unterschätzender Faktor. Die Komplexität ist mittel.

Abgang:
Der Abg…

SMWS R1.4, “Get the juices flowing”, 21 Jahre

Die Fakten:
SMWS R1.4
Alter: 21 Jahre
Cask Type: Refill Butt Ex-Sherry
Dist. 01/1991
Bottl. 2011
Alk.geh.: 66,2%
Blindverkostet in blauen Riedel-Tasting-Gläsern.

Nase:
Deutliche Noten nach Karamell und Werther's Original bieten sich der Nase zu Beginn. Weiter folgen deutlich süße Noten nach Melasse unterlegt mit einer leichten Kräuterlikörnote. Im Laufe der Zeit wird der Geruch begleitet von Eindrücken nach Haselnüssen.
Durch Zugabe von Wasser gewinnt die Nase an Komplexität und wird noch runder, sonst bleiben die Geruchseindrücke gleich.


Geschmack:
Pur findet sich im Geschmack zuerst eine deutliche Würzigkeit mit adstringierendem Mundgefühl. Dann Kräuterlikörtöne, die mit einem Melasseneinschlag in einem vollen Körper enden. Es folgt Dörrobst und leicht angebranntes Karamell mit etwas bitterer Note. Die Komplexität ist hoch.

Durch Wasser entwickeln sich neben den beschriebenen Eindrücken auch Ansätze nach erdigen Noten.

Abgang:
Die Abfüllung endet lang, weich, süßlich und auch hier finden sich …

SMWS 29.109, “Oak and smoke intensity”, 20 Jahre

Die Fakten:
SMWS 29.109
Alter: 20 Jahre
Cask Type: Refill Butt Ex-Sherry
Dist. 12.10.1990
Bottl. 2011
Alk.geh.: 59,2%
Blindverkostet in blauen Riedel-Tasting-Gläsern.

Nase:
Der Geruch pur bietet zu Anfang erdige Noten und Mullbinden. Dann findet sich Anis und ein Hauch Säure. Neben diesen Eindrücken entwickelt sich auch eine leicht alkoholische Note. Kurz darauf folgen Dörrobst, Melasse und geräuchertes Fleisch. Den Geruchsabschluss bildet der Eindruck nach frischem Shisha-Tabak.

Geschmack:
Im Geschmack findet sich zu Beginn eine leichte Schwefelnote, gefolgt von Dörrobst und saftigen Pflaumen. Auch hier schmeckt man Töne nach Melasse. Der Körper ist voll und die Komplexität hoch.

Abgang:
Der Abgang ist lang und süßlich, gepaart mit fruchtigem Dörrobst und Melasse. Unverkennbar auch ein schöner rauchiger Einschlag.

Fazit:
Eine schöne Kombination aus Torf und Sherry.

Gelegenheit zum Trinken:
Ein idealer Outdoor-Begleiter am Lagerfeuer.

SMWS 33.116, “Heather-smoked barbecued crayfish”, 8 Jahre

Die Fakten:
SMWS 33.116
Alter: 8 Jahre
Cask Type: 1st Fill Barrel Ex-Bourbon
Dist. 01.07.2003
Bottl. 11/2011
Alk.geh.: 60,4%
Blindverkostet in blauen Riedel-Tasting-Gläsern.

Nase:
Die Nase dieser Einzelfassabfüllung startet mit deutlichen Torf-, Rauch- und Phenolnoten. Dann folgt eine deutliche Süße, untersetzt mit leichter Säure und dem Eindruck würzigen Fleisches. Im Laufe der Zeit entwickelt sich eine schwer zu definierende medizinische Note. Die Nase ist ansonsten etwas zurückhaltend. Zum Ende hin wird der Geruch blumiger und Ingwerstangen bahnen sich den Weg in den Vordergrund. Durch die Zugabe von Wasser ändert sich grundlegend nichts, die Fruchtigkeit nimmt eher etwas stärker zu.

Geschmack:
Der Geschmack bietet saftige Süße, leichten Rauch und Torf mit einem Hauch Patchouli-Note. Des Weiteren findet sich eine würzige Note des Holzes. Der Körper ist mittelvoll und die Komplexität auch im mittleren Bereich.

Abgang:
Die Abfüllung endet wie der Geschmack schon vermuten läßt mit leichtem Rauch u…

SMWS 53.154, “Surfer’s sundown dram”, 17 Jahre

Die Fakten:
SMWS 53.154
Alter: 17 Jahre
Cask Type: Refill Butt Ex-Sherry
Dist. 07/1993
Bottl. 2011
Alk.geh.: 59,8 %
Blindverkostet in blauen Riedel-Tasting-Gläsern.

Nase:
Ohne Zugabe von Wasser ist der Geruch rauchig und torfig. Dazu bietet sich eine leichte Säurenote, kombiniert mit Mullbinden und Iodeindrücken. Ansonsten finden sich deutlich süße Töne mit leichten Dörrobstnoten. Ein relativ "kantiger" Geruch.

Mit Wasser entwickelt sich die Nase mehr in Richtung Säure, Dörrobst und wird süßer.

Geschmack:
Pur ist der Geschmack süßlich (dunkler Honig, Melasse), kombiniert mit einer schön eingebundenen Rauchigkeit und wieder einem Touch Säure. Dann folgt der Eindruck nach einer Zimt-Zuckermischung, Dörrobst einer deutlichen Öligkeit. Der Körper ist voll bei hoher Komplexität..

Auch im Geschmack wird die Abfüllung mit Wasser süßlicher, offeriert mit Melasse und Dörrobst wieder schöne volle Noten. Die torfig, phenolischen Einschläge bleiben natürlich weiterhin erhalten.

Abgang:
Der Abgang ist …

SMWS 3.182, “Peeling tangerines in hospital”, 21 Jahre

Die Fakten:
SMWS 3.182
Alter: 21 Jahre
Cask Type: Refill Hogshead Ex-Bourbon
Dist. 08/1990
Bottl. 2012
Alk.geh.: 46,4%
Blindverkostet in blauen Riedel-Tasting-Gläsern.

Nase:
Der Geruchseindruck startet mit leichten Torfrauchnoten, phenolisch und mit einem leichten Iodeinschlag. Dann folgt süßlicher, heller Honig. Rauchige Süße in ziemlich geradliniger Version. Zum Abschluss findet sich Vanille. Der Geruch ist angenehm und rund.

Geschmack:
Der Geschmack ist weich und bietet den Eindruck nach Schweinebraten, leicht geräuchert und mit Honig glasiert. Der Torfrauch findet sich nur im Hintergrund. Schöne Komplexität bei vollem Körper.

Abgang:
Der Abgang wieder ist mittellang bis lang, offeriert leichten Honig mit Torfeinschlag und etwas fleischiger Würze.

Fazit:
Eine Abfüllung die gefährlich trinkbar ist. Rund, angenehm werden süßlich-rauchige Eindrücke kombiniert.

Gelegenheit zum Trinken:
Für viele Islay-Liebhaber ein sehr schöner Einstieg.

SMWS 76.84, “Feisty and zesty”, 21 Jahre

Die Fakten:
SMWS 76.84
Alter: 21 Jahre
Cask Type: 1st Fill Butt Ex-Sherry
Dist. 08/1989
Bottl. 2011
Alk.geh.: 57,8%
Blindverkostet in blauen Riedel-Tasting-Gläsern.

Nase:
Leicht alkoholisch beginnt der Geruch. Es folgen saftige Kirschnoten und ein Einschlag nach erkaltetem Kamin (leichte Rauchnote). Sehr angenehm. Ein Hauch nach Pilzsoße findet sich ebenfalls. Durch die Zugabe von Wasser ändert sich nichts.

Geschmack:
Der Geschmackseindruck offeriert Dörrobst, Melasse - sozusagen typische Sherryeindrücke. Eine deutliche Süße bildet die Grundbasis, die von einer leichten Schwefelnote ergänzt wird. Der Körper ist voll und komplex.

Durch die Zugabe von Wasser entwickeln sich mehr würzige Noten und Eindrücke nach dunkler Schokolade finden sich ebenfalls. Dazu wieder Dörrobst und Melasse.

Abgang:
Das Ende dieser Einzelfassabfüllung endet lang mit Melasse, saftiger Süße (dunkler Honig) und eingetrockneten Früchten. Mit Wasser ändert sich am Eindruck nichts.

Fazit:
Alle Eindrücke sind gut kombiniert und deu…

SMWS 121.51, “Amazing waves of sweetness”, 9 Jahre

Die Fakten:
SMWS 121.51
Alter: 9 Jahre
Cask Type: Refill Butt Ex-Sherry
Dist. 15.07.2002
Bottl. 2011
Alk.geh.: 61,3%
Blindverkostet in blauen Riedel-Tasting-Gläsern.

Nase:
Dörrobst, ein Schuss Würze und leichte Säurenoten bilden den Beginn des Geruchseindrucks. Es folgt ein leichter Hauch an Schwefel, der aber der Nase einen schönen Charakterpunkt hinzufügt. Im Laufe der Zeit folgen leicht alkoholische Gerüche mit aromatischer Basis. Nach geraumer Zeit finden sich auch Töne nach Rumtopf mit Fruchteinlage.

Verdünnt wird der Geruch etwas stärker vom Alkohol bestimmt, sonst bleiben die Geruchseindrücke aber konstant.

Geschmack:
Auch im Geschmack finden sich saftige, leicht eingetrocknete Früchte (Pfirsiche, Kirschen, Pflaumen), die mit Melasse überzogen in frischen Alkoholnoten liegen. Der Körper ist voll, die Komplexität ist mittel.

Durch die Zugabe von Wasser verändern sich die Noten nicht, nur eine Tendenz in Richtung Würze entwickelt sich.

Abgang:
Der Abgang ist mittellang bis lang und zeigt eine …

SMWS 26.84, “Moorland after rain”, 21 Jahre

Die Fakten:
SMWS 26.84
Alter: 21 Jahre
Cask Type: Refill Barrel
Dist. 08/1990
Bottl. 2012
Alk.geh.: 49,1%
Blindverkostet in blauen Riedel-Tasting-Gläsern.

Nase:
Die Abfüllung ist fruchtig, bietet schöne Vanillenoten begleitet von einer deutlich wachsigen Note. Dazu entwickeln sich Geruchseindrücke nach Riesling, reifen Weintrauben und schöner Würze. Der Geruch ist komplex und bietet eine deutliche Fruchtigkeit. Alle Eindrücke schön angenehm.

Mit Zugabe von Wasser entwickelt sich die Vanille stärker. Eine alkoholische Note wird etwas deutlicher. Nun finden sich auch wieder fruchtige Gerüche und die Wachsigkeit nimmt etwas ab. Im Laufe der Zeit bieten sich auch Dörrobstnoten und würziges Holz.

Geschmack:
Fruchtigkeit und leichte Wachsnoten werden unterlegt mit nussigen Eindrücken. Der Körper ist komplex und voll.

Durch die Zugabe von Wasser findet sich eine schöne Fruchtigkeit, Würze und Vanille. Ein Hauch eines ausgebrannten Lagerfeuers ist wahrnehmbar. Dann schmeckt man wieder Nüsse und Wachsigkei…

SMWS 1.161, “Coconut shy”, 24 Jahre

Die Fakten:
SMWS 1.161
Alter: 24 Jahre
Cask Type: Refill Hogshead Ex-Bourbon
Dist. 12/1986
Bottl. 2011
Alk.geh.: 49,2%
Blindverkostet in blauen Riedel-Tasting-Gläsern.

Nase:
Mit süßlichen Gerüchen beginnt die Nase. Es folgt Vanille unterlegt mit Würze und einer saftigen Fruchtigkeit. Dazu ein Hauch Säure und leichte Melassenoten. Dann folgt ein Einschlag nach Orangeat. Eine sehr angenehme und abgerundete Nase.

Geschmack:
Der Geschmack startet mit einer leichten-süßen Fruchtigkeit, dazu wieder Würze und dunkle Schokoladennoten. Die Komplexität ist mittel und der Körper voll.

Abgang:
Der Abgang ist mittellang bis lang, süßlich, bietet wieder leichte Würze und eine schöne Fruchtnote.

Fazit:
Eine angenehme Abfüllung die aber etwas Zeit benötigt, um sie voll zu genießen.

Gelegenheit zum Trinken:
Ein schöner All-day-Dram.

SMWS 125.51, “Perfumed sweetness and zesty fruits”, 9 Jahre

Die Fakten:
SMWS 125.51
Alter: 9 Jahre
Cask Type: 1st Fill Barrel Ex-Bourbon
Dist. 08/2001
Bottl. 2011
Alk.geh.: 57,4%
Blindverkostet in blauen Riedel-Tasting-Gläsern.

Nase:
Ohne Wasserzugabe finden sich Süße, Vanille und eine deutliche Würzigkeit in der Nase. Ein klassischer Glenmorangie-Eindruck. Es folgen Eindrücke nach Rosinen mit einem Schuss Lösemittel und Rosmarin. Auch mit Wasserzugabe ist der Geruch relativ gleichbleibend.

Geschmack:
Im Geschmack findet sich wieder die aus der Nase bekannten Würze und der Vanille-Einschlag mit einer grundlegenden Fruchtigkeit und Süße. Leicht adstringierend mit einem Schuss Ahornsirup setzt sich die Geschmacksvariation fort. Die Komplexität ist mittel und der Körper mittel bis voll.

Abgang:
Der Abgang ist mittellang, leicht würzig, cremig und mit einer spürbaren Öligkeit unterlegt. Dazu findet sich Vanille und eine leicht würzige Holznote. Auch hier ist die süßlich-fruchtige Note wieder vertreten.

Fazit:
Die Abfüllung ist weich, rund mit süßlicher Frucht un…