Posts

Es werden Posts vom April, 2013 angezeigt.

SMWS 106.17, “Lovely sweet toffee surprise”, 27 Jahre

Die Fakten:
SMWS 106.17
Alter: 27 Jahre
Cask Type: Refill Hogshead
Dist. 28.11.1984
Bottl.: 04/2012
Alk.geh.: 53%
Blindverkostet in blauen Riedel-Tasting-Gläsern.

Nase:
Die Nase startet voll und weich. Stachelbeernoten und Weintrauben wechseln sich ab. Dann folgen Gerüche nach Riesling und ein leichter Schuss nach Grappa. Ergänzend finden sich fruchtige Säure und Apfelnoten.

Mit Wasser verdünnt wird die alkoholische Note etwas deutlicher. Zimtnoten werden deutlicher. Wiederum finden sich nun auch die Stachelbeeren und Weintrauben. Insgesamt bietet die Nase etwas mehr Frucht als pur.

Geschmack:
Der Geschmack ohne Zugabe von Wasser ist weich, rund und offeriert Äpfel sowie Birnen. Dann bietet sich eine schöne Pfirsich-Mischung, begleitet von Vanille, einer leichten Holznote und einem Hauch Sirup. Der Körper ist voll, die Komplexität mittel bis hoch.

Durch die Verdünnung mit Wasser werden die Fruchtnoten "reifer". Weiterhin finden sich Vanille, Sirup und Pfirsiche bei hoher Komplexität.

Abga…

SMWS 127.21, “Not for wusses”, 9 Jahre

Die Fakten:
SMWS 127.21
Alter: 9 Jahre
Cask Type: Refill Barrel Ex-Bourbon
Dist. 21.06.2002
Bottl.: 2012
Alk.geh.: 65,9%
Blindverkostet in blauen Riedel-Tasting-Gläsern.

Nase:
Weich und mit süßlichen Blütenhonigaromen startet der Geruchseindruck dieser Abfüllung. Dann folgen Gerüche nach Vanille und eine spürbare Torfnote. Kurze Zeit später, finden sich runde Eindrücke nach Pfirsichkompott und Weintrauben.

Durch die Zugabe von Wasser kommt es zu einer deutlich steigenden Vanillenote. Absolut faszinierend. Dann aber auch gleich Mullbinden, Torf und Zedernholz.

Geschmack:
Im Geschmack finden sich die weichen und süßlichen Honignoten wieder. Daraufhin schmeckt man deutlichen Torf, Phenol, Vanille sowie kalten Kamin. Auch der Eindruck nach geräuchertem Schinken (Mischung aus Schwärzwälder Schinken und geräuchertem Kochschinken) findet sich. Der Körper ist voll bei hoher Komplexität.

Durch die Verdünnung mit Wasser entwickelt sich eine Note nach Zedernholz etwas deutlicher. Sonst bleiben die Eindrücke…

SMWS 2.80, “Ridiculously rich and flavoursome”, 15 Jahre

Die Fakten:
SMWS 2.80
Alter: 15 Jahre
Cask Type: 1st Fill Butt Ex-Sherry
Dist. 04/1996
Bottl.: 04/2012
Alk.geh.: 60,1%
Blindverkostet in blauen Riedel-Tasting-Gläsern.

Nase:
Die Nase dieses Single Malts startet fruchtig begleitet von Pflaumen und eingetrockneten Weintrauben. Dann folgt würziges Holz und der Eindruck nach altem Rum. Nach geraumer Zeit nimmt man auch eine "old bottle flavour" war. Der Geruch ist extrem lecker, komplex und voll. Zum Ende hin finden sich auch leichte Vanillenoten.

Gibt man der Abfüllung Wasser hinzu bleiben die Geruchseindrücke erhalten, teils kommt es einem so vor, als würde der Geruch noch komplexer und mehr von Vanille begleitet.

Geschmack:
Der Geschmack beginnt weich und wieder mit Frucht und Pflaumennoten. Dann schmeckt man Melasse, aber schön eingebunden ohne zu stark zu dominieren. Auch hier finden sich Rosinen und eine Trockenobstmischung. Die Komplexität ist hoch und der Körper voll. Marzipannoten ergänzen den Geschmack, ebenso wie Puderzucker, alt…

SMWS 125.59, “Spun sugar on polished wood”, 10 Jahre

Die Fakten:
SMWS 125.59
Alter: 10 Jahre
Cask Type: 2nd Fill Butt Ex-Sherry
Dist. 12/2000
Bottl.: 2012
Alk.geh.: 59,9%
Blindverkostet in blauen Riedel-Tasting-Gläsern.

Nase:
Schöne würzige Holznoten empfangen die Nase. Sofort folgen Bourbonnoten mit leicht fruchtigen Tönen. Dann folgen angetrocknete Früchte und Dörrobst. Ein Hauch Schwefel verleiht der Abfüllung Kraft und Charakter. Im Laufe der Zeit entwickelt sich auch ein Touch nach Maggi und fleischiger Sauce. Sehr komplex und voll.

Gibt man der Abfüllung Wasser zu, tendieren die Gerüche mehr in Richtung fruchtiger Eindrücke bei ansonsten gleichen Geruchsnoten.

Geschmack:
Pur beginnt der Geschmack mit Likörnoten. Dann folgen Sherry, Melasse, Pinien und würziges Holz. Ein voller Körper bei mittlerer Komplexität.

Durch die Zugabe von Wasser wird der Likör würziger und nun bietet sich mehr der Eindruck nach dunkler Schokolade (70%), Pflaumen und Sirup. Einfach lecker. Ein voller Körper und nun bei steigender Komplexität.

Abgang:
Ohne Wasser ist der …

SMWS 121.54, “Don’t worry about a thing…”, 9 Jahre

Die Fakten:
SMWS 121.54
Alter: 9 Jahre
Cask Type: Refill Barrel
Dist. 07/2002
Bottl.: 06/2012
Alk.geh.: 58,9%
Blindverkostet in blauen Riedel-Tasting-Gläsern.

Nase:
Ohne Zugabe von Wasser startet der Geruch mit deutlichen Eindrücken nach Milchschokolade, Vanille und deutlichem Fruchtpotpourrie. Dann folgen Pflaumen, reife Pfirsiche und Mangos. Die Nase ist voll und sehr komplex. Abgerundet wird das ganze durch eine leichte Säurenote.

Verdünnt finden sich Vanille und Pfirsiche, ergänzt nun aber durch einen höheren Anteil an reifen Äpfeln. Dazu ein Schuss Würze und wiederum sehr komplex.

Geschmack:
Der Geschmack pur startet mit Vanille und Fruchtkompott mit einem guten Schuss Honig versetzt. Auch hier wiederum eine leichte würzige Holznote. Der Körper ist voll und die Komplexität hoch.

Mit Wasser bleiben die Geschmackseindrücke erhalten, werden aber ergänzt durch stärker werdende Eindrücke nach Pflaumen und einer Rumnote. Der Körper ist voll und komplex.

Abgang:
Die Abfüllung endet ölig, lang und würz…

SMWS 29.113, “A changeling”, 10 Jahre

Die Fakten:
SMWS 29.113
Alter: 10 Jahre
Cask Type: Refill Hogshead Ex-Bourbon
Dist. 14.02.2001
Bottl.: 03/2012
Alk.geh.: 57,7%
Blindverkostet in blauen Riedel-Tasting-Gläsern.

Nase:
In der Nase bietet diese Abfüllung zu Beginn süßlichen Honig. Dazu passend findet sich Torf, Phenol und medizinische Noten. Dann entwickeln sich Gerüche nach Weintrauben und eine leichte Iodnote. Kurz danach folgen kalte Holzkohle und kalter Kamin. Mit Wasser bleiben die Eindrücke erhalten.

Geschmack:
Ohne Wasserzugabe finden sich im Geschmack weiterhin süßliche Noten. Dann auch wieder Phenol, Torf und Rauch in schöner Verbindung mit Weintrauben. Der Körper ist voll bei mittlerer Komplexität.
Verdünnt ändert sich an den Geschmackseindrücken nichts.

Abgang:
Im Abgang finden sich ebenfalls die süßlichen Honigtöne, dazu Torf, Phenol und medizinische Eindrücke. Der Abgang ist lang.

Fazit:
Ein typischer Islayvertreter mit einer deutlichen Kombination aus Honigsüße und Torf. "Straight Islay".

Gelegenheit zum Trinken:
Al…

SMWS 37.53, “A magician’s hat of flavours”, 27 Jahre

Die Fakten:
SMWS 37.53
Alter: 27 Jahre
Cask Type: Refill Hogshead
Dist. 04/1985
Bottl.: 2012
Alk.geh.: 53,8%
Blindverkostet in blauen Riedel-Tasting-Gläsern.

Nase:
Pur offeriert die Nase Gerüche nach würzigem Holz und einer leichten Nelkennote. Dann folgen reife Weintrauben und Pflaumen. Vanille findet sich im Hintergrund. Mit etwas Zeit an der Luft entwickelt sich dunkle Schokolade. Dann findet sich auch ein Hauch schöner Säure. Die Nase ist sehr komplex.

Mit Wasserzugabe tendiert der Geruch nun etwas mehr in Richtung hellem Sirup, weiterhin schöner Würze und Weintraubentöne. Dann folgen Noten nach Dörrobst und reifen Früchten (Pfirsiche, Nektarinen, etc.). Die Komplexität ist weiterhin sehr hoch.

Geschmack:
Der Geschmack ohne Zugabe von Wasser startet mit den schon bekannten Eindrücken nach reifen Weintrauben, Honig und Vanille. Der Körper ist voll und komplex. Dazu finden sich Töne nach Zedernholz, Nelken, Schokolade und Ahornsirup.

Verdünnt bleiben die Eindrücke konstant erhalten nur die Honig…

SMWS 59.41, “Marriage in the merry month of may”, 29 Jahre

Die Fakten:
SMWS 59.41
Alter: 29 Jahre
Cask Type: Refill Hogshead Ex-Bourbon
Dist. 11/1983
Bottl.: 2012
Alk.geh.: 45,7%
Blindverkostet in blauen Riedel-Tasting-Gläsern.

Nase:
Ohne Zugabe von Wasser finden sich im Geruch dieses Single Malts zu Beginn Vanille, welche mit einem leichten Säurehauch unterlegt wird. Kurz darauf entstehen Gerüche nach grünen Früchten und unreifen Bananen. Mit etwas Zeit bietet sich Würze und reife Traubennoten.

Die Nase mit Wasser bietet weiterhin Vanille und Frucht, doch nun entstehen neue Eindrücke nach Zimt und Muskateller-Weinnnoten. Die Komplexität der Nase mit Wasser nimmt zu.

Geschmack:
Der Geschmack ist weich und offeriert süßliche Blütenhonigtöne. Dazu findet sich eine schöne holzige Würze. Auch hier sind die fruchtige Noten wieder zu finden. Die Komplexität ist mittel und der Körper mittelvoll.
Durch die Zugabe von Wasser bleiben die Eindrücke erhalten.

Abgang:
Der Abgang der Abfüllung ist kurz bis mittellang mit süßlichem Honig, Früchten und einem Hauch Würze. D…