Jewels of the past, Tormore-Glenlivet, 10 Jahre, 43%


Beim nächsten nächsten Sample machen wir wieder eine Zeitreise um ca. 20 Jahre zurück. Damals gab es den Tormore-Glenlivet noch in einer Ausführung. Die Brennerei gehörte zu Long John Distillers. Schon damals beeindruckte das nach viktorianischer Architektur nachempfundene Brennhaus die Besucher und in den Cottages neben der Brennerei wohnten noch die Arbeiter. Die grobe Schätzung des Alters des Samples dürfte irgendwo bei 1985 oder früher liegen.

Tormore-Glenlivet - noch aus früheren Tagen

Nase:
Das Aroma in der Nase bietet wunderbare Täne nach Vanillepudding, Stachelbeeren, altem Riesling mit leichter Wachsigkeit. Grundbasis ist eine Malzbasis, mit einem sehr runden und weichen Charakter. Der Geruch ist voll und sehr komplex. Ein OBF ist auch unverkennbar.

Geschmack:
Mit einer leichten Seifennote beginnt der Geschmack. Lavendel könnte man auch sagen. Hmmm, Bowmore FWP-Aromen. Im Laufe der Zeit arbeiten sich die Früchte mehr nach vorn und die Malzigkeit löst die Seifennote ab. Uhhh, so nicht zu erwarten bekommt der Malt eine negtive Note. Leichte Öligkeit und Wachsaromen sind ebenfalls erkennbar. Der Körper an sich ist voll, die Komplexität mittel. Interessanterweise verschwindet die Note immer mehr je länger der Malt Luft zieht.

Abgang:
Im Abgang überwiegt die ölige Malzigkeit. Leichte Taninnoten und Gerbstoffe könnten auf etwas länger benutze Fässer (nicht alte Whiskies) hindeuten.

Fazit:
Die absolut runde Kombination aus Vanillepudding und fruchtiger Stachelbeere ist außergewöhnlich in der Nase. Dazu die leichte Wachsigkeit. Lecker. Leider überlagert die Seifen-/Lavendelnote den Geschmack und schlägt ordentlich ins Kontor. Vergleichbare Geschmacksnoten kennen viele bestimmt von Bowmores aus der gleichen Zeitspanne. Der Abgang ist o.k.Es zeigt sich nicht alles war gut in der "guten alten Zeit".

Gelegenheit zu Trinken:
Hmm schwierig. Grundsätzlich gut, aber der Seifeneinschlag...

(4)

Beliebte Posts aus diesem Blog

Beer Tasting - Ritter St. Georgen-Brauerei, Nennslingen, “Der Ritter”, 4,9%

Jewels of the past, Longmorn, 15 Jahre, Originalabfüllung, 45%

Jewels of the past, Balilie Nicol Jarvie, Blend, 40%