Beer Tasting, Schlossbrauerei Maxlrain, "Maslrainer Zwickl Max", 5,3%

Immer wieder haben wir in der Vergangenheit schon Maxlrainer Weissbiere probiert, welche immer lecker waren. Heute probieren wir einmal ein naturtrübes Kellerbier. 

Ein Klassiker für den Biergarten - das Maxlrainer "Zwickl Max"


Die Fakten:
"Zickl Max"
Schlossbrauerei Maxlrain, Maxlrain
Hefe:k.A.
Malz: k.A.
Hops: k.A.
IBU: k.A.
Alkoholgehalt: 5,3%
Besonderheiten: k.A.

Nase:
Eine sehr runde und weiche Malznote empfängt einem bein ersten Geruch im Glas. Ein lechte Hefe-/Hopfenkombination deutet auf den Bierstil hin. Leichte Anflüge von Frische und Fruchtigkeit sind ebenfalls zu finden wie Noten nach Weissbrot. Sehr angenehm.

Geschmack:

Malzig beginnt der Geschmack im Mund. Rund und weich fließt es über den Gaumen. Dann machen sich die Hopfennoten stäker bemerkbar, ohne aber zu domieren. Ein klassisches Helles. Der Körper mittel und die Komplexität ebenfalls.

Abgang:
Das Bier endet mittelang, leicht hopfig mit einem Schuss Bitterkeit und Malz.

Fazit:
Eun rundes Biergartenbierchen

Gelegenheit zum Trinken:
Kalt im Biergarten

(5-6)

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Beer Tasting - Ritter St. Georgen-Brauerei, Nennslingen, “Der Ritter”, 4,9%

Jewels of the past, "A century of Malts", Blended Malt, 43%

Jewels of the past, Longmorn, 15 Jahre, Originalabfüllung, 45%